Betondecke streichen

06.04.2018 Anton



Hallo

Ich habe ein Objekt zu streichen, die Wände würde ich gerne mit Kalkspachtel glattspachteln und mit Kalk streichen. Die Betondecke würde ich gerne direkt streichen, allerdings weiß ich nicht, ob Sumpfkalk 1:3 für Beton geeignet ist, oder besser Kalk-Kasein? Ich könnte auch fertige Silikatfarbe (Caparol sylitol 130, ich glaube mit 5 % organischen Anteilen) nehmen, leider habe ich Angst vor Farbabunterschied zu den Wänden, da Caparol bestimmt Titandioxid enthält. Was wäre die bessere Alternative?



Kalkanstrich



Im Innenbereich sollte ein Anstrich mit Sumpfkalk, auch auf Beton eigentlich keine Probleme bereiten.



Betondecke



Ich habe 80 Liter eingesumpften Kalk aus Kalkhydrat, etwa ein Jahr alt, ich weiß, kein guter Sumpfkalk im Vergleich zum Sumpfkalk aus Stückkalk, soll ich es wegschütten und lieber ordentlichen Sumpfkalk besorgen, oder ihn trotzdem verwenden?



Ich verwende eig. immer Sumpfkalk zum weißeln,



aber wegschütten brauchst du das sicher nicht.
Ich denke, man kann damit auch weißeln, da braucht man ja keine große Wissenschaft daraus machen.
Wichtig ist bei der Verwendung von Kalk, dass der Untergrund mineralisch und gut vorgenässt ist, und/oder der Kalk sehr stark verdünnt wird (bis 1:5). Faustregel: Der Anstrich sollte ca. 15 Minuten nass auf der Wand stehen bleiben.
Dann kreidet da normalerweise auch nichts, oder sehr wenig.

Falls du dich trotzdem entscheidest, die Decke mit Sumpfkalk zu streichen (kostet ja auch nicht die Welt), kannst die 80 Liter immer noch verwenden, wenn du mal eine Kleinigkeit mauern oder Verputzen musst.



Weißeln



Das heisst, der Sumpfkalk aus Stückkalk und länger eingesumpft kreidet auch wenig?

Der erste Anstrich mit 1:5 und die nächsten 1:3?



Kalkanstrich



Man sollte für Kalkanstriche nur reinen Sumpfkalk verwenden. Dieser sollte mindestens 24 Monate gelagert sein. Man muss mit 7 bis 8 Anstrichen rechnen und der Kalk sollte folgendermaßen verdünnt werden, 3 Teile Kalk : 7 Teile Wasser. Der Untergrund sollte bei zu starkem saugverhalten mit Schellack grundiert werden oder den 2 ersten Anstrichen kann Leinöl zugesetzt werden. Aber nicht mehr als 5% da die weiteren Anstriche sonst abperlen. Dem Kalk sollte nicht mehr als 10% Pigment zugegeben werden. Man kann dem Kalk auch Leim als verzögerter zugeben.



Naja, da gibts wohl unzählige Rezepte



Grundsätzlich ist das geringe kreiden kein Fehler, denn dadurch kann sich kein Staub/Schmutz ansetzen.
Zu dem Rezept 3 Teile Kalk / 7 Teile Wasser: Das entspricht fast 1:2, und das ist schon wirklich relativ dick. Mit dieser Rezeptur braucht man normalerweise nicht 7-8 mal streichen.

Ich will da jetzt keine Grundsatzdebatten öffnen, wichtig ist dass der Kalk (natürlich am besten Sumpfkalk, abgelagert) langsam austrocknen kann.
Ich denke mit 1:5 und dann 1:3 wird sicher auch gehen, wenns beim steichen "schmiert", dann Wasser zugeben - es sollte wirklich nur lasierend aufgetragen werden.
Und wenn die Wand nach ein paar Minuten schon trocken ist, dann entweder vornässen oder der Farbe Wasser zugeben. Evtl auch nach dem Abtrocknen des Antriches mit Wasser bespritzen, schadet auch nicht.

Und nicht verzagen, wenn nach dem Auftrag auf der Wand erstmal die unteren Farbschichten durchscheinen, keine Panik, das deckt erst nach ca. einem Tag.

Dann viel Spaß und viel Erfolg!



Betondecke



Wer eine Betondecke mit Sumpfkalk streichen will braucht dazu eine masochistische Veranlagung.
Nehmen Sie eine gewöhnliche, nicht tropfende, rollbare Innenwandfarbe. Wenn die Decke etwas heller wird als die Wände- umso besser.



Betondecke streichen



Es gibt auch Silikatfarben, sie enthalten "nur 5 % organische Zusätze", könnte man später eine solche Farbe mit Kalkfarbe überstreichen? Oder geht das nur mit der gleichen Farbe?



Silikatfarben



Das kann ich nicht genau sagen, könnte mir aber vorstellen, dass hier eine Mineralfarbe auf Weißzement/Kalkbasis besser wäre.

Ich habe jedenfalls mal so einen Anstrich mit Sumpfkalk überstrichen, hat Problemlos gehalten, sogar im Außenbereich hochdruckreinigerfest.
Aber bitte ohne Gewähr, nur mal ein Denkanstoß.

FG



Dispersionssilikatfarbe



Hat noch jemand Erfahrung mit Dispersionssilikatfarbe? Ist sie mit Sumpfkalkfarbe überstreichbar?