Beton direkt aufs Erdreich???



Beton direkt aufs Erdreich???

Hallo,
wir wollten im Hausflur die alten Fliesen rausnehmen und erlebten dabei die unliebsame Überraschung, dass unter den Fliesen das Erdreich beginnt...
Der Maurer sagte gleich kein Problem, da gießen wir Beton rein, dann Trockenesstrich und dann habt ihr Ruhe. Ich bin mir da aber nicht so einig, denn der Boden ist recht feucht und die Feuchtigkeit zog auch schon mal ganz gern die Wände Hoch. Nebem dem Hausflur, also der auszugießenden Fläche, ist unser Haus unterkellert. Nun habe ich Bedenken, dass die Feuchtigkeit sich zukünftig dann den Weg durch die Kellerwand bahnt. Macht es nicht Sinn, unter den Beton noch eine Drainageschicht oder sowas zu installieren? Ich bin absoluter Laie in dem Bereich, aber Beton drauf, dann ist dicht und gut scheint mir komisch, auch wenn es wohl am günstigsten ist



unser Flur...



... war ähnlich aufgebaut. Als Bonus auch noch angrenzende Holzbalken die durch Kontakt mit dem Erdreich etwas angegriffen waren.

Neuer Aufbau von oben nach unten:

historische Zementfliesen wieder eingebaut
Fliesenkleber
selbstfliessender Ausgleichsspachtel vom Fliesenleger
12 bis 15 cm Beton mit Armierung
PE Folie (hat unser Maurer nicht eingebaut, würde ich aber unbedingt empfehlen)
12 cm XPS Dämmung mit Stufenfalz (Regeln in CH sind strenger, für die deutsche EnEv reicht weniger)
Splitt zum Ausgleich (XPS muss flach liegen)
Erdreich

Wegen der "hochziehenden" Feuchtigkeit: Es muss nicht unbedingt kapillare Leitung von unten sein, es kann auch Kondensation von feuchtwarmer Raumluft an kalten Wänden sein. Dämmung, Heizung und Lüftung können da helfen.

Drainage: Ich gehe davon aus dass dieser Flur wie bei unserem Haus hangseitig ist. Eine Drainageschicht scheint mir hier heikel, kann das Wasser auch in die falsche Richtung kanalisieren.