Holzbalken auf Beton

01.07.2005 Mase



ich habe vor eine neue Holzbalkendecke in mein haus einzubauen. die alten Balken mußten raus da sie verfault waren. die balkenlager sind mit Beton gegossen.
kann ich die balken direkt auf den beton legen?
was ist mit aufsteigender feuchtigkeit?

vielen dank im voraus für die tipps.

gruß
marcus



Holz auf Beton



wird zwar oft gemacht , ist aber unschön. So soll ein gutes Balkenlager aussehen:
- wärmegedämmt
- hinterlüftet
- zentriert

Die Zentrierung erreichen Sie durch Unterlegen von Neoprenlagern oder einem Stück Gummi (was fast dasselbe ist).
Die Wärmedämmung mit einem kapillar aktiven Dämmstoff, z.B. Stopfhanf.
Belüftung versteht sich von selbst.

Gutes Gelingen



Beton und Holz



Hallo!
Da sieht man wieder!
Eine Frage - zwei Antworten! (oder wahrscheinlich kommt noch was nach)

Den Beton hätte ich schon nicht gemacht!
Die Balken würd ich auch nicht dämmen!
Gummi und Teerpappen als "Trennlagen" stehe ich auch kritisch gegenüber!
Gute und ausreichende Be- und Entlüftung sowei ausreichender Entfeuchtungsschutz ist von Nöten (das hat damals der Kalkputz und das Holzauflager gewährleistet!)
Es bleibt die Luft! Und auf Beton ein hölzernes Auflager??!!
Man sollte die Gesamtsituation genauer kennen!

Glück auf!

FK



Auch auf die Gefahr hin, dass ich nerve



Lieber Florian,

ich kann nicht anders:

1) Versuch doch mal einen Beitrag zu schreiben, der weniger als ein Ausrufezeichen enthält. Der Krawallbalken verliert sonst völlig an Wirkung.

2) Was hilft es, wenn der Beton doch schon da ist, zu sagen:
"Den Beton hätte ich schon nicht gemacht!"
Erst recht, wenn dann kommt:
"Man sollte die Gesamtsituation genauer kennen!"

Nur so am Rande bemerkt ...

Gruß



noch ein Versuch … (Hartmut)



Hallo Marcus
Zur Frage Nr. 1:
Sie können die Balken auf den Beton legen; (ob es m.E. sinnvoll und nachhaltig schadensfrei ist, wird ja nicht gefragt)
Zur Frage Nr.2:
Gegenfrage zur näheren Erläuterung: "aufsteigende Feuchte" im Allgemeinen - oder zwischen Beton und Holz?

FK

P.S. "… ich kann auch nicht anders!"