Beton, Balken, ungefähr

24.04.2005



Hallo, wir besitzen ein ungefähr 100 Jahre altes Fachwerkhaus und haben ein Problem. An einer Außenwand befindet sich kurz über der Erde ein Querbalken der unbedingt ausgetauscht werden muß ,weil er bald auseinander fällt. Jetzt meine Frage. Kann man an Stelle dieses Balkens auch Beton Verarbeiten oder muß es ein Balken sein wegen der Stabilität und weil doch Holz arbeitet. Vielleicht immer Stückweise austauschen und abstützen. Der defekte Balken ist ungefähr 4-5 m Lang. Wer hat einen Rat für mich . Vielen Dank im Voraus . Gruß Hans



Kein Beton, bitte.!



Hallo, Hans Kartmann,
ich denke, wenn Sie den Balkenrest entfernen und alles nur mit Beton ausgießen, tuen Sie sich und dem Haus keinen Gefallen. Lassen Sie sich von guten Zimmerleuten beraten, was wie gemacht werden sollte. Und zu welchem Preis.
Es mag sein, daß Ihre Variante die billigste ist. Aus Sicht der Fachwerkkonstruktion aber bleibt es immer Pfusch - mit möglichen Folgeschäden.

Bachdenkliche Grüße
D.Fr.



Schwelle



Guten Tag,

das gute Teil ist wahrscheinlich die Schwelle des Hauses. Ihr fachgerechter Austausch ist in jedem Fall Zimmermannsarbeit, Sie sollten da auch keinen Kompromiß eingehen. Das gilt auch für die Auswahl des richtigen Holzes, wahrscheinlich kommt nur gut abgelagertes Eichenholz in Frage.

mit besten Grüßen