Beste Verbindung für Ersatzriegel gesucht, Entscheidungshilfe?

19.04.2014 D.Selle



Hallo,

ich möchte gerne nach 250Jahren im 1. OG die Grenzwand (3ETG olusDG) zum Nachbarn wieder in den Eckständer einzapfen. Es geht darum 2 Riegel) (15/16cm a 166cm plus Zapfen waagerecht zwischen 2 Ständer (18*22cm) einzusetzen. Verbindung ist nicht sichtbar. Grenzwand liegt im 0-35cm Zwischenraum zwischen den Häusern.

Wie macht man das am besten?

1. einseitig Schlagnut/Schleifzapfen?
- relativ viel gesundes Holz vom Ständer wird ausgeschnitten,
+ wahrscheinlich traditionellste Reparaturverbindung
2. Blechwinkel (- Ing. Verbindung, nimmt schlecht Zugkräfte auf, + schnell
3. Einsatzstück über dem Zapfenloch, -Querschitte des Ständers wird arg geschwächt, wenn Einsatzstück später schrumpft,
4. Falscher Zapfen, - ???, + geht superschnell

ich tendiere zu 1 oder 4, kann mich aber partout nicht entscheiden,,,


Frohe Ostern
Selle



Mach s einfach



Zu 1. der Holzverlust ist in der Regel keine wirkliche Schwächung.
Zu 4. ist am einfachsten auszuführen.

Grüße Martin