Bestandschutz

03.07.2003



Wir haben uns ein altes Bauerbhaus gekauft, welches schon seit ca. 5 Jahren leer steht.Es wurden aber trotzdem Strom und Gas etc.gezahlt.Eine Feuerversicherung besteht auch schon länger.
Es wird auch noch einige Zeit dauern bis wir dort einziehen können zwecks Sanierung etc. Ab wann besteht Bestandschutz für das Gebäude, verfällt die Wohnnutzung nach einiger Zeit?
Das Haus steht im Außenbereich.Die Scheune soll später zum Wohnraum umgenutzt werden.Wird es da Schwierigkeiten geben?
Ist es vielleicht gehmigungsleichter wenn man das Haus abbreißt und neu aufbaut?
Über Antwort würde ich mich sehr freuen!!!



Bestand



In Berlin besteht Bestandsschutz auf Wohnraumnutzung von 7 Jahren. Bei der Zahlung von Gas und Strom wird der Baubehörde der Nachweis, dass das Haus nicht bewohnt war, schwer fallen. Von dieser Seite also keine Gefahr. Der Ausbau der Scheune zu Wohnzwecken im Aussenbereich dürfte dagegen schwer werden, wenn es sich nicht gerade um ein Altenteilhaus handelt. Der Abriß ist nicht zu empfehlen.



email vom Juli 2003



Hallo,
habe zufällig Ihre mail gelesen in der Sie danach fragen ob Sie ein Haus im Aussenbereich usw. ......

Haben Sie damals Antwort auf Ihre Frage bekommen ? Evtl. haben Sie nun bereits Erfahrung würde mich freuen wenn Sie mir einen Ratschlag geben könnten.
Habe ebenfalls ein Haus im Aussenbereich erworben. Da sich mir viele Fragen auftun würde ich mich freuen wenn Sie sich mal bei mir melden. TDK13@t-online.de oder 0201 8915550

mfg Dietmar Ketzer