Beratung betr. Sanierung Holzbalkendecken / Lehmwickel nach Wasserschaden




Guten Tag!Nach erheblichem technisch bedingten Wasserschaden sind in meinem mehrgesch.Haus(1910)die mit Lehmwickel ausgefachten Decken so stark durchfeuchtet, dass erhebliche Teile des Lehmputzes herunter gekommen sind.Z.Zt.sind Trockner + Lüfter aufgestellt.Die Organisation der Sanierung erfolgt durch die Versicherung i.V. mit der Fa.Polygonvatro als Generalunternehmer. Meine Sorge ist,dass auf diesem Wege eine Lösung gewählt wird, die in erster Linie kostenoptimiert ist.
Ich suche deshalb fachmännischen Rat, ggfs. honorierte Anfangs Beratung vor Ort - Beginn bereits am 12.3. !!





Sei erstmal froh, dass du bei dem Malheur, so unangenehm das jetzt auch ist, finanziell abgesichert bist.

Du hast ja den Anspruch auf "Wiederherstellung" und bist so zu stellen wie wenn der Schaden nicht passiert wäre.

Nun ist eine Decke mit Lehmwickeln sicher nichts für Leute die gerne mit Rotband und Acryl hantieren, da verstehe ich deine Bedenken schon.

Vielleicht rufst du mal Udo Mühe vom Lehmhandwerk an, der kennt alles was mit Lehm gut oder schief gehen kann, der kann dich etwas führen und kennt vielleicht auch jemanden in der Nähe der dir kurzfristig beistehen kann.



Beratung betr. Sanierung Holzbalkendecken/Lehmwickel nach Wasserschaden



Hallo Mario
danke für den"Mutmacher" , insbesondere den Hinweis auf die Adresse "Mühe". Werde darauf zugreifen.



Gibt es Fotos?



von dem sogenannten Wasserschaden?
greets Flakes..