Terrazzo abschleifen

18.08.2007



Hallo,
ich habe vor ca. 25 Jahren meine 50qm große Terrasse mit Terrazzoplatten belegt. Bedingt durch Witterungseinflüsse und Verschmutzungen reinigte ich den Belag von-Zeit-zu-Zeit mit dem Hochdruckreiniger.
Im Laufe der Jahre ging hierbei natürlich der ursprüngliche Glanz verloren und die Oberfläche wurde rauh, sodaß sich der Schmutz in den vergangenen Jahren immer stärker und intensiver festsetzte.
Jetzt wollte ich wissen, ob man wohl die ganze Fläche Abschleifen könnte?
Kann mir jemand einen Tipp geben.

Grüsse von Peter



Terrassenbelag



Machen kann man alles,
aber die Platten liegen garantiert nicht auf den mm eben.
Daher wird beim Abschleifen immer ein ungleichmäßiges Ergebnis herauskommen.
Billiger ist es, den Belag mit Betonsteinen ohne Splittvorsatz zu erneuern. Das hält länger und reinigt sich besser (obwohl 25 Jahre für Terrazzo, der eigentlich für innen gedacht ist, eine ganz respektable Zeit sind)

Viele Grüße
Georg Böttcher



Die Idee mit dem Hochdruckreiniger...



...war wohl nicht so gut (Ausspühlungen).

Es gibt spezielle Diamantpads in allen Körnungen für die Einscheibenmaschine. Die sind aber auch nicht billig, und das Ergebnis könnte wegen unebenber Flächen unbefriedigend sein.

Alternativ zum Neuaufbau in Betonsteinen gibt es ja allerlei Natursteine mit großer Haltbarkeit. Wenn Sie gleich eine etwas rauhe Oberfläche wählen, ist es trittsicher und der geringe Verschleiß ist nicht sichtbar.

Grüße

Thomas