Behandlung eines freigelegten Fachwerks in einem Innenraum

07.08.2002



Wir haben eine Wand in einem Raum des Hauses herausgenommen und das Fachwerk stehen lassen. Jetzt möchten wir das Holz noch nachbearbeiten und benötigen dafür Tipps.



Holzbehandlung



Farb-, Schmutz- und Putzreste können Sie mit handelsüblichen Drahtbürsten, die auf die Bohrmaschine montiert werden entfernen. Arbeiten Sie dabei immer längs der Faserrichtung des Holzes. So haben wir unsere Dachbalken ( Foto unten ) aufgearbeitet. Es handelt sich um ca. 250 Jahre altes Nadelholz. Durch das vorichtige Bürsten und anschließende Behandlung mit Bienenwachs hat es eine sehr schöne dunkle Farbe behalten.
Beim Wandfachwerk ( Foto oben ) haben wir die Balken zunächst mit einen Elektrohobel etwas begradigt und dann mit Sandpapierscheiben auf einem Winkelschleifer glatt geschliffen. Das Holz wird dann wieder hell und glatt. Anschließend haben wir nochmals vorsichtig mit einer Drahtbürste auf der Bohrmaschine längs der Faserrichtung gearbeitet, um die Maserung der Holzes wieder etwas zu betonen. Am Schluß noch mit Wachs behandeln. Bei Bedarf können auch einzelne Streben und Ständer vor der Aufarbeitung vorichtig ausgebaut und einzeln bearbeitet werden.
Das Alles macht zwar sehr viel Arbeit und Dreck, aber das Ergebnis lohnt sich dann auch. Und bitte tragen Sie eine Schutzbrille bei den Schleifarbeiten.



Vorhergehender Beitrag



Ich versuche einfach das fehlende Bild nochmals zu laden.



Jetzt geht es...



Noboy is perfect ...

Aber jetzt werden auch die Bilder bei den Antworten korrekt angezeigt.