beghung durch bauamt eines fachwerkhauses baujahr 1890

05.11.2015



sehr geehrte damen und herren
unser Fachwerkhaus soll demnächst durch eine beauftragte firma u Bauamt begangen werden
was dürfen dies leute in unserm fachwerkhaus begehen
fördermittel wuden nie beantragt
für ihre hilfe danke ich ihnen schon mal im vorraus
mit freundichen grüßen
anja fuchs schneider duderstadt



Sie müssen



schon konkreter werden und alle Infos bekanntgeben: Womit wird die Begehung begündet? Ist das Haus baufällig? Soll es unter Denkmalschutz gestellt werden ? Haben Sie das Haus kürzlich gekauft und das Bauamt möchte nachschauen, ob in der Vergangenheit genehmigungspflichtige Umbauten/Umnutzungen ohne Baugenehmigung durchgeführt worden sind ? Eventuell hat sich ein Nachbar bei den Bauaufsichtsbehörden zu diesem oder einem ähnlichen Punkt gemeldet. etc. etc.

Der Art. 13 Abs. 7 GG räumt die Erlaubnis zum Betreten der Wohnung dann ein, wenn eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung besteht.
Diese Begründungn könnten Sie vorher bei der Behörde erfragen.