Baumaterialien ?

16.10.2005



Hallo, ich habe einen mit roten Backsteinen gemauerten Aussenraum der unter unserer Terrasse liegt.Wir haben den alten Putz entfernt und wollen ihn nun neu verputzten.Wir denken das warscheinlich einfach kalken oder Sumpfkalk das besste wäre. Es befindet sich keine Heizung in dem Raum aber ein Fenster.Und die eine Wand hat auf der anderen Seite ein Blumenbeet. Vielleicht etwas feucht. Kann mir jemand sagen was ich am besten verwenden kann und wo ich die Baumaterialien bekomme? Über eine Antwort würde ich mich freuen. Dann kanns endlich mal weitergehen.



Weitere Informationen benötigt!



Meinst du den Innenputz?
Wie alt ist denn das Haus?
Feuchteprobleme im Mauerwerk? Sind die Wände außen erdberührt?





Hallo Thomas ,sorry ich war krank. Also unser Haus ist kein Fachwerk, ich hoffe das macht nichts,dass ich trotzdem angefragt habe. Es ist 44 Jahre alt. Der aussenraum ist praktisch auch wie der keller, nur das er ausserhalb des Hauses liegt und unter unserer Terasse.Auf der einnen Seite hat er Erdberührung. Unser Vorbesitzer hatte einen komischen Putz aufgetragen und dann noch dazu mit Farbe die man für Räume benutzt in der sich eine Ölheizung befindet gestrichen. Damit es auch dicht ist. Wie unser ganzes Haus übrigens. Unsere Wände waren feucht.Ich möchte den Raum nutzen um mein Gartenwerkzeug und meine Blumen dort zu überwintern. Bei den anderen Wänden im Keller haben wir Trass-Zementkalk genommen. Das wurde und empfohlen. Aber ich halte nicht soviel davon. Am liebsten hätte ich einfach die roten Mauersteine sichtbar.Das ging nicht weil uns ein toller Handwerker die Mauersteine so zerschlagen hat mit der Maschine um den Putz abzu machen, das wir viele Steine aus der Wand hätten nehmen müssen und erneuern.Ich komme aus dem Norden und da hat man die Wand oft einfach pur und ich denken das ist aus das gesündeste.Damit alles atmen kann.Also erstmal vielen Dank und viele Grüße Christiane



Putz vs. Kalkanstrich



Hallo!
Also ein Trasszementputz ist sicherlich ein guter Putz und sehr feuchtigkeitsbeständig. Wenn die Wände jedoch durchfeuchtet sind, wird auch dieser früher oder später wieder herunterfallen. Dies passiert nicht durch das Wasser, sondern durch die Salze, die mit diesem transportiert werden und den Putz zerstören. Ob sich eine dauerhafte Abdichtung der Wände für den Zweck als Abstellraum lohnt, ist sicherlich fraglich. Ansonsten wäre es sicher die billigste Lösung, die Ziegel einfach mit Kalk zu verschönern.
Kennt da jemand Fertigprodukte oder hat Rezepte für selber gemischte Kalkwandfarben, welche auch schon einige Jahre erprobt sind?