Bauleitung




Hallo,

ich habe diese Frage schon mal gestellt, aber wahrscheinlich nicht gespeichert. Deshalb auf alle Fälle noch einmal:
Wir wollen ein Wohnhaus mit angebauter Scheune kaufen und die Scheune zusätzlich zu Wohnraum umbauen. Ein Bauantrag wurde von uns bereits gestellt. Inzwischen haben wir eine Mitteilung vom Baurechtsamt erhalten, bis wann der Bauantrag genehmigt wird und das wir einen Bauleiter brauchen. Eine Anfrage hat ergeben, dass der Bauleiter für unser Umbauvorhaben mindestens 10 000,00 EUR kosten wird. Das kann ich nicht ganz einsehen, weil wir bereits ein Haus umgebaut haben und nicht unerfahren sind. Der schwierigste Teil, der Einbau einer Decke wird vom Statiker berechnet und überwacht.
Kann mir jemand sagen, wer Bauleiter sein kann und ob man gegen die Entscheidung des Baurechtsamtes vorgehen kann?

Für eine rasche Antwort wäre ich sehr dankbar, denn wir müssen uns bis übermorgen entscheiden, ob wir das Angebot des Bauleiters annehmen.

Viele Grüße

Regine Melcharick



Moin,



Sie sollten mal ihre LBO lesen, TIP: Ihr Statiker kann auch den Bauleiter gem LBO machen, Ihre ermittelte Summe kommt mir zudem etwas hoch vor (evtl werden da Äpfel mit Birnen verglichen?). Wer hat den Bauantrag gemacht? der kann Ihnen auch nähers sagen.



Bauleiter



Hallo Regine,
Sie müssen dem Bauamt einen verantwortlichen Bauleiter BENENNEN.
Die Rechte und Pflichten des Bauleiters stehen in der Landesbauordnung.
In der BauO LSA kann auf Antrag auch der Bauherr selber diese Funktion übernehmen, wenn er über die nötige Sachkunde verfügt.
Wenn Sie einen Hauptunternehmer bestellt haben, kann der die Funktion mit übernehmen, ebenso der Entwurfsverfasser.
Das kann man vertraglich entspechend regeln.
Der Bauleiter nach LBO (Bauleiter AG) ist nicht gleichzusetzen mit der Bauleitung/Baubetreuung nach HOAI und dürfte auch nicht diese Größenordnung kosten.
Allerdings kann ich immer nur empfehlen, den Planer/Entwurfsverfasser mit der Bauleitung/Baubetreuung zu beauftragen, wenn größere und komplexere Baumaßnahmen geplant sind. Ein Laie ist mit dem bautechnischen, vertraglichen und wirtschaftlichen Aufgaben einfach überfordert. Das kostet ihm regelmäßig viel zusätzliches Geld, Zeit und Qualität.
Mehr Informationen zu dem Thema können Sie über meine Homepage erhalten.

Viele Grüße