Sachwert Haus

23.11.2016



Hallo zusammen,
in meinem Gutachten steht folgendes:

fiktives Baujahr: 1955 - gemittelt
(2/3 des Gebäudes ist Baujahr 1926 bzw.davor (nicht mehr nachvollziehbar) und 1/3 des Gebäudes ist Baujahr 1969(An- und Umbaumaßnahmen)

Ist das richtig? Ich komme hier auf ein Mittel von 1940 oder rechne ich da etwas falsch?



so ist es gerechnet



Wenn Du die Differenz der beiden Baujahre nimmst, sind es 43 Jahre. Diese durch 3teilen und das ältere Baujahr mehr gewichtigen mit zweidrittel. Baujahr 1926 plus 28,6 Jahre sind zirka Baujahr 1955. Wofür brauchst Du dieses?



Schade



Ist das Gutachten für das Haus meiner Oma und ich dachte es wäre ein falsches fiktives Baujahr, weil es mir dafür dass das Haus über hundert Jahre alt ist ziemlich "neu"(fiktives Baujahr) vorkam.



Wertermittlung



Mit dem Sachwert allein können Sie ohnehin nichts anfangen. Er dient im Prinzip zur Ermittlung einiger wertbeeinflussender Faktoren, in die eigentliche Wertung geht er nicht nach arithmetischer Mittlung sondern nach der individuellen Entscheidung des Gutachters ein.



Ich komme



auch auf 1940. (1926+1926+1969):3