Gasbetonsteine als Giebelausfachung

03.09.2002



Wie kann ich diese Steine innen mit Lehmmaterial
so verkleiden, dass sie ins Gesamtbild passen und trotzdem eine Isolation gegeben ist. Ich moechte nicht unbedingt eine Trockenvorsatzwand installieren.



Gasbetonbeschichtung



Kurze Frage anfangs: Ausfachung in einer Holzkonstruktion?
Wenn ja, dann sind Probleme vorprogrammiert!!
Rißbildung, Holzschutz etc. werden auf längere Sicht problematisch sich entwickeln.
Im Innenbereich ist eine Lehmbeschichtung, in die eine Holzweichfaserplatte homogen eingebettet wird, möglich. Diese wiederum kann man mit Lehm beputzen incl. Armierungsgewebe. Wenn es diese Räumlichkeit zu einem Wohnraum genutzt werden soll, kann auch eine in Lehm geputzte Wandflächenheizung integriert werden.
Die Lausitzer "Lehmbude" läßt grüßen.



Porenbeton im Fachwerk



1. Das Problem sehe ich in der Ausfachung mit Porenbeton. Die Speicherung von Wasser im Porenbeton wird vom Holf aufgenommen und zerstört es.
2 Innendämmung einer Fachwerkwand von innen ist stets eine zweitbeste Lösung. Daher immer Speicherung mit einbauen. Das beste ist daher eine hinterwand aus Lehm. Es gibt verschiedene möglichkeiten: Stampfstrohlehm, Strohlehmziegel, dicker Lehmputz (aber auch einen speziellen Kalkputz der Fa. Haga) auf Weichfaserplatten. Das für's erste.
mfg
www.hamesse.de



bewusst anders Bauen



Hallo,

Das von herrn Mühle vorgebrachte kann ich nur bestätigen. versuchen Sie so diffusionsoffen wie nur möglich zu bauen. Vergessen sie aber die kapillare Leitfähigkeit von den einzubauenden baustoffen nicht. Dort liegt der hase begraben... . Innendämmung geht immer schief. Und Dampfbremsen sind auch nicht dass, für die man Sie ausgibt. Sie bremsen nämlich auch, wenn’s mal umgekehrt verläuft. Und das ist fast die Hälfte des Jahres. In dieser Zeit sieht dann ihr Fachwerk im wahrsten Sinne des Wortes ganz schön schwarz aus. Geht mit homogenen Materialien heran. Also mit Lehmbaustoffen. Wollt Ihr selber bauen oder soll alles von Firmen erledigt werden? Weiteres unter www.gesundes-Bauen.com . Lasst getrost Schaumstoffe, Folien (auch Dampfbremsen), Mineralwollen, Gipskartonplatten, Porenbetonsteine, Ziegel weg. Diese Baustoffe haben bisher nur Schaden angerichtet. Schaut euch in euer Gegend mal um und geht zu sanierten Bauten. Macht aber die Augen auf und redet mit den Eigentümern. Nehmt ´ne Flasche Wein mit, und ihr werdet vieles erfahren. Oder ruft an.

Grüße, Michael



gasbetonsteine????



warum gasbetonsteine?
das ist doch bauphysikalischer schwachsinn...
eine ausmauerung mit lehmziegeln oder mit strohwickellehm bietet eine wunderbare basis
für eine lehmbeschichtung!
bei ytongsteinen und ähnlichem verändert man die ausdehnungskoeffizienten der einzelnen
komponenten so weit, daß nicht nur risse, sondern auch instabilitäten auftreten können.

lehmbau-/denkmalpflege-seminar fh hildesheim/holzminden/göttingen