Balkonbeschichtung

15.10.2012 Foonk



Passt nicht so ganz, sorry. Aber wohin melden, wenn nicht hier :-) Bei meiner letzten Frage wurde mir ja bestens geholfen!
Also, eigentlich wollte ich unseren Balkon mit Fliesen abdecken. Drunter ein Schlüter-System mit Entkoppeln, Drainage, Schiene an der Kante, usw.
Allerdings, man betrachte das Bild, würde das System zu hoch aufbauen. Nun würde ich den Boden, nachdem ich den alten Kleber entfernt habe, einfach gerne mit so einer speziellen wasserundurchlässigen Farbe Streichen (diese Farben, die man gerne im Keller auf Estrich nimmt). Soweit mit einem Farben-Spezialisten abgesprochen, geeignet auch für draußen.
Nun aber die Frage, wie ich den Anschluß hinten an die Wand machen könnte, sowie vorne zur Rinne, daß mir das Wasser nicht in alle Ritzen des Balkons kriecht.
Zur Wand hin hätte ich die Farbe etwas hochgezogen.
Nach vorne hin, zur Rinne, habe ich darüber nachgedacht, eine Schlüterschiene zu verbauen. Die obere Kante, für die Fliesen, wegschneiden und einen neuen Estrich großflächig über die Schiene zu ziehen (versteht mich jemand?). So hätte ich dann einen ebenen Boden, mit eine Schiene zur Regenrinne. Wenn mich jemand versteht, was hält er von der Vorgehensweise?



Balkon hinten



Das ist der Bereich zur Wand.....



... und die Regenrinne



Das ist der Übergang zur Regenrinne



Wasserdichte nachhaltige Balkonbeschichtung



Wenn der Unterboden gut gesäubert und Plan hergestellt ist, Kemperol 1K oder 2K-Pu-System mit Vlieseinlage ist zwar nicht billig, aber absolut Wasserdicht und reissfest. Unbedingt Fachfirma beauftragen, nicht selber rumkaspern.



Erstmal...



... gehört da keine grade Fläche hin, sondern ein Gefälle... darauf ließe sich dann regenwasserdurchlässig aufbauen, sodass die Aufbauhöhe nicht mehr so relevant wird...

MfG,
sh



Danke!



Danke!

@ Sebastina: Aber der Balkon hat Gefälle. Sogar recht viel....
@ Zoigl: Werde mich mal einlesen. Hab' Dank! Aber wie ich die Abschlüsse mache, ist ja dann noch immer unklar....



Balkon... Farbe?



Moin Foonk,
die Farbe auf dem Estrich im Keller kann nicht die Eigenschaften und Anforderungen auf einem bewittertem Balkon übernehmen, ohne entsprechendes Werkzeug für die Untergrundvorbereitung, mindestens Diamantschleifer mit Absaugung, wird es nichts werden, an der Wand wird die Beschichtung üblicherweise hochgeführt und mit Dichtbändern verstärkt, ist an der Türe ein wenig Schwelle? zu der Rinne sollte ein Einlaufblech, Winkelblech angebracht werden, die Geländerfüße nicht vergessen, im Baumarkt kannst Du viele
Materialien kaufen, ob Du im, do it your self, Verfahren etwas sparst oder eine langfristige Abdichtung erreichst bezweifle ich,
Anschlußdetails auf unserer HP zu finden,
Grüße aus Unterfranken
Martin



no die Stirnseite dazu



mögliche Variante,
Grüße



Alles klar!



Nochmals Dank!
Ich werde dann einen Fachmann mit einbeziehen. Dachte mir, das sei eine einfache Übung. Aber will den Balkon in 2 Jahren nicht wieder neu machen müssen.....



Flüssigkunststoff



Auf Fall eine Beschichtung mit Vlieseinlage benutzen.Mit Kemperol und Triflex habe ich beste Erfahrungen. Die Türschwelle erscheint mir einwenig niedrig.

Gruß Uwe