Balkendecke Aufbau - Falschboden belastbar?

10.03.2021 Jerschen


Hallo Zusammen,

ich renoviere gerade das Haus meiner Tochter und in einem Zimmer muss der Boden der Balkendecke komplett neu aufgebaut werden (Bad). Da ich Probleme mit der Höhe habe, würde ich gerne einen Falschboden einziehen, darauf eine Schüttung und darauf Trockenestrich-Elemente packen. Damit würde aber die Hauptlast auf dem Falschboden liegen und nicht auf den Balken, ist das eine Möglichkeit oder ist mit schweren Problemen zu rechnen?

Danke schon mal



Verstehe ich nicht



die Estrichelemente sollen dann also auf den Fehlboden zwischen die Balken gelegt werden? Und woraus soll der Oberbelag bestehen? Fliesen ? Und was heißt " Höhenprobleme" in Zahlen ausgedrückt?



Estrich Falschboden



Nein, die Schüttung soll zwischen die Balken und ca. 1cm (je nach Höhe) über die Balken aufgebracht werden. Die Estrich-Elemente liegen dann Plan auf der Schüttung. Als Endbelag kommen dann Fliesen auf den Estrich. Höhe ist an manchen Stellen ohne Estrich-Element schon auf der Referenz-Höhe des Flurs. Mit Schüttung, Estrich und Fliesen komme ich dann gut 5cm höher als der Flur ist. Mit dem Aufbau würde ich ca. 3cm sparen.



Bodenaufbau



besser wäre es, die Balken zu nivellieren indem Du seitlich Bohlen anschraubst, den höchsten Punkt der Balken dabei als null annimmst. Dann die Estrichplatten, Abdichtung nach Vorschrift und Fliesen. Tiefer kommst Du eh nicht. Wie weit sind die Balken auseinander?
Übrigens, ein paar Beiträge weiter vorn, geht es direkt um Dielen im Bad. Vielleicht wäre das auch eine Option?
Das wäre der hier: https://community.fachwerk.de/index.cfm/ly/1/0/forum/a/showForum/295785$.cfm#295854



Estrich Falschboden



Na ja, wenn ich die Balken nivelliere, dann komm ich insgesamt zu hoch. Dielen im Bad stellen für mich kein Problem dar, ich hab bei mir ein Bad mit Dielen gemacht und seit Jahren keinerlei Probleme damit.



Wieso



ich nehme an, Du möchtest einen Boden, der in Waage ist. Wieviel Gefälle hast Du denn jetzt, vielleicht braucht es gar keine Höhennivellierung. Wenn Du den höchsten Punkt in der Balkenlage nimmst und den als 0 setzt, hast Du dort als Aufbau die Trockenestrichplatte zzgl. der Fliesen. Tiefer kommst Du doch auch mit Deiner Methode nicht.



Trockenestrich



Gibt es denn Trockenestrich der frei von Balken zu Balken trägt? Kenne ich so nicht.
Wenn der Fehlboden tragfähig und riseldicht gebaut wird geht das natürlich mit deiner Schüttung.
Alternativ könnte man auch mit keilförmigen Ausgleichshölzern auf den Balken arbeiten und darauf dann OSB Platte.



Trockenstrich



ob das nun als Trockenstrich bezeichnet werden kann weiß ich nicht, aber ja:
https://www.knauf-integral.de/de/sortiment/gifafloor/altbausanierung/index-2.html




Ähnliche Beiträge

Stallausbauen