Balken tauschen

12.01.2008



Hallo
In unseren Kotten sind 2 Balken auszutauschen (270 Jahre alt)es hantelt sich um Gefach (horizontal)und um einen Stützbalken , beide sind innen liegend un gehören zur Deele . Kann ich sie mit Lerche oder neuen Eichenbalken austauschen und müssen sie auch neu verzapft und mit Holznägeln befestigt werden ? oder kann man Sie auch verschrauben ?



Laß das einen erfahrenen Zimmermann beurteilen!



Sicherlich kann man diese Balken wechseln.
Trotzdem wäre es hier vermessen, eine Funktionsbeurteilung abzugeben, ohne Dein Tätigkeitsfeld im Hause zu kennen.
Laß Dir einen erfahrenen Zimmermann für denkmalpflegerische Arbeiten kommen und schaut Euch gemeinsam dieses Problem an.
Und mit Balkenschuhen und Kammnägeln würde ich mir hier erst gar keine Gedanken machen.
Traditionelle Verbindungen sind immer besser, als diese neuen "Schnellverschlüsse".
In welcher Region (Stadt/Ort) liegt Dein Objekt des Handelns?
Dann kannst Du über den Suchbutton "Mehr über ....." Dir einen Zimmereifachbetrieb auswählen.

Hölzerne Grüße

Udo



Hallo nach Bielefeld.



Balken im Fachwerk auswechseln ist Zimmermannsarbeit. Hierbei müssen Kraftschlüssige Zimmermannsmäßige Verbindungen hergestellt werden. Es müssen Abstützungen vorgenommen werden, auch keine Laienarbeit.
In Fachwerkhäusern sind alle Balken statisch relevant, Bauholz war auch früher teuer und es wurden keine unnötigen Balken verbaut. Das sind keine Arbeiten, die man in Eigenleistung machen sollte, das kann zum bösen Eigentor werden.
MfG
dasMaurer



Sonst isser nich so hölzern, der Udo.



Trotzdem hat er recht. Der nächste Weg sollte zum restaurierungserfahrenen Zimmermann führen.

Grüße

Thomas