Können einige Balken entfernt bzw. versetzt werden?

16.03.2011


Können einige Balken entfernt bzw. versetzt werden?

Hallo, ich bin neu hier und habe demnächst viele, viele Fragen zum Dachbodenausbau. Alle jetzt zu stellen, wäre einfach zu viel. Also, nach und nach...

Wenn ich das richtig sehe haben wir ein Pfettendach. Nun ist meine erste Frage ob man da einige Balken entfernen bzw. ver- oder ersetzen kann? Es könnte einiger nützlicher Platz geschaffen werden. Super wäre es schon wenn einige von den Kopfbandbalken oder ich glaub auch Bug genannt entfernt werden könnten, die sind sehr störend. Blöde sind natürlich auch die Balken in der Mitte vom Dachboden in Kopfhöhe. Ich glaube die heißen Zange. Ich würde dort gerne eine Tür einbauen. Kann man da einiges tun ohne einen Riesenaufwand zu starten?

Wie Ihr merkt, habe ich beim Dachbodenausbau noch keinerlei Erfahrung. Danke schonmal für Eure hilfe!

Thorsten



Die Balken



haben alle ihre Berechtigung, ohne Statiker wuerde ich da nichts machen.



Hallo,



Die Zangen können sicher auch über der Mittelpfette liegen.
Die Kopfbänder oder Büge dienen, so wie es aussieht, der Längsausteifung (Windverband) und könnten durch ensprechende Massnahmen (z.B. Ausbildung einer Scheibe in Dachflächenebene) ersetzt werden.
Ich würde trozdem einen guten Zimmermann oder Statiker zu Rate ziehen.

Viele Grüße aus Unterfranken



Sehe es ähnlich wie mein Vorredner,



würde allerdings noch anmerken, daß die langen Kopfbänder hier wohl nicht nur zur Längsaussteifung, sondern auch zur Spannweitenverkürzung für die Mittelpfette dienen.
Die Zangen können vom Prinzip her auch höher gesetzt werden und falls Sie vorhaben, noch eine Zwischendecke einzusetzen (also einen Spitzboden zu erzeugen), dann würde es sich anbieten, diese Zangen so zu setzen, daß man sie gleich als Decke nutzen kann. Dies könnte z.B. als Zangenpaar links und rechts der Sparren erfolgen.
Was mir in dem Bild etwas Sorgen bereitet, ist die Tatsache, daß die Mittelsäule offenbar nach oben bis zur Firstpfette durchgeht und somit absolut lastabtragend ist. MMn. könnte es hier unter Umständen Probleme mit Dimension und Knicklänge der Säule geben, wenn man hier die Zangen entfernt. Auf dem Bild ist auch gut zu erkennen, daß Zangen und Mittelsäule miteinander verbunden wurden.
Deshalb auch von mir der Ratschlag, sich einen Zimmermann oder Statiker in der Nähe zu suchen und die Dinge vor Ort zu klären. Geht leider nicht anders...

Gruß Andreas



Danke



schonmal für die Antworten! Ganz schön verzwickt solch ein Balkenwerk.

Ich werde dann mal demnächst einen Zimmermann anrufen. Was kostet denn so eine Beratung vor Ort?

Brauch ich einen Bauantrag wenn mir ein Zimmermann ein paar Balken versetzt?

Gruß, Thorsten



Kurz und bündig:



Beratung vor Ort meist kostenfrei, Bauantrag wird nicht gebraucht.

Gerhard



Moin Thorsten,



hol Dir den Zimmermann, die Beratung kostet auch nix. Der macht Dir ein Angebot und achtung:
Dein Haus hat ein Dach und Mauern der Dachraum ist also nicht einsehbar; mit Deinen Nachbarn kannst Du auch gut.
Also frag nicht zuviel schon gar nicht öffentlich sondern klär das mit deinem Zimmerer vor Ort



Danke,



das finde ich alles schonmal klasse. Dieses Forum ist echt Klasse. Hab sonst alles zusammengegoogelt und hier bekommt man praktisch sofort Rat.

Vielen Dank!