Schwellbalken verrottet

12.07.2009



Hallo vom Anfänger!
Bin neu hier und auf der Suche nach einer Lösung für mein Problem.Habe bei meinem neuen (alten)Haus Baujahr 1870 einen Dielenboden entfernt und bin auf einen total vergammelten und durchbohrten(ja ja die lieben Ameisen) Schwellbalken auf einer länge von 3,50 gestossen.Die Längsbalken sind in Ordnung.
Bilder pack ich dazu

Ich hoffe auf einen Rat und verbleibe mit freundlichen Grüssen
Thomas Münch





da wird wohl einer vorbeikommen und an Ort und Stelle gucken müssen, der sich mit sowas auskennt.





Hallo Thomas,
du brauchst einen guten Zimmermann, der dir den Balken fachgerecht austauscht. Vorbereitende Arbeiten können sicher in Absprache mit ihm in Eigenleistung durchgeführt werden.
Viele Grüße



Vom Fachmann machen lassen



Bei meinem Haus mußte man auch die Schwelle austauschen. Das klingt schlimmer als es ist. Der Zimmermann hat das Haus mit so einer Art Metallträgern abgestützt und die Schwelle getauscht. Worauf man nach meiner Laienmeinung achten sollte: Eichenbalken nehmen, zimmermannsmäßig verarbeiten, also nicht mit Metallteilen. Bei mir liegt die neue Schwelle auf dem Bruchsteinmauerwerk in reinem Kalkmörtel, ohne Dachpappe oder ähnliche Dämmschichten.

Über Erfahrungen damit kann ich Dir natürlich noch nichts sagen.



Danke für die Antwort Beate



Hier noch mal ein neues Bild morgen kommt der zimmermann und wirft mal nen blick drau