Balken in der Innenwand tauschen




Hallo,
wir haben vor kurzem ein Haus mit ausgemauertem Fachwerk gekauft und sind jetzt am renovieren. Jetzt haben wir in der Küche 2 Balken friegelegt, die von unten her weggefault sind (vermutlich durch eine Art Schwamm, wahrscheinlich stand dort früher der Spülstein). Der Schaden scheint nicht gravierend zu sein, da sich der Pilzbefall auf einen etwa 1m² großen Bereich beschränkt hat. Bei den befallenen Balken handelt es sich um einen Balken, der vom Boden bis zur Decke senkrecht verläuft und einen Schrägbalken.
Nun zu meiner Frage: Wie tauschen wir am besten die betroffenen Balken aus? Unsere Familien sind Handwerklich überbegabt und wir trauen uns das durchaus selbst zu, die Frage ist nur wie man am besten vorgeht.



Antwort: möglicht fachmännisch!



Im Ernst:

wenn die überbegabten Handwerker dass nicht wissen, wird man wohl jemand kommen lassen müssen, der nicht nur überbegabt ist, sondern auch Ahnung hat.

Wie soll man hier einen Tip abgeben, wenn man noch weniger Info hat als diejenigen, die die Baustelle kennen, aber trotzdem nicht wissen wie es weitergehen soll.

Was ist über den Balken,

Worauf steht der Balken,

Was trägt der Balken,

Woraus ist der Balken,

Was ist jetzt zwischen den Balken,

Was soll später zwichen den Balken sein,

Wie hinfällig ist der Balken,

Wie ist das Fachwek daneben beschaffen,

Wer hat den Balken so gut untersucht, dass er mit Sicherheit sagen kann, dass der Pilz nur 1 qm befallen hat,

wohnt jetzt jemand darin, oder nicht?.......

Jeder Balken hat irgend einen Sinn, den gilt es zu erkennen und entsprechend zu handeln, insbesondere durch Sicherung.

Gruß von Götz



und



"vermutlich durch eine Art Schwamm"

sollte man aus der Vermutung erst einmal Gewissheit werden lassen. Denn Hausschwamm fällt auch unter Schwamm/Pilz. Da gibt es aber Bauvorschriften und Sanierungsrichtlinien.

Als erstes würde ich den Pilz erst einmal untersuchen lassen - von einem Fachmann vor Ort !!



Auf keinen Fall selber machen



Wenn in der Familie nicht gerade fachwerkserfahrene Zimmerleute sind das Austauschen des Balkens bitte dem Fachmann überlassen.

Bei Schwammbefall sind große Sicherheitsabstände einzuhalten (also auch viel scheinbar gesundes Holz neben den befallenen Stellen muss entfernt werden). Und das heißt uU auch, dass Teile des Bodens ausgetauscht werden müssen.

Bei einem Fachwerkhaus kann man einiges anrichten, wenn man "mal eben" einen Balken rausnimmt.



Fachliteratur besorgen



Ich bin auf ein geniales Buch gestoßen, das alle auftauchenden Probleme praktisch und kritisch erleutert:
gerner; Fachwerkhäuser restaurieren. Gruß, Britta





Das Buch ist schon ziemlich genial,aber auch Gerner empfiehlt solche Arbeiten vom Fachmann machen zu lassen.
Das Kapitel abstützen und abfangen von Lasten fehlt da nämlich drin.
So wie Sie hier nachfragen,trifft die erste Antwort von Götz leider auf den Punkt.

Grüße Martin



danke für die antworten



Erstmal danke für die vielen Antworten.
Also zwischen dne Balken ist Mauerwerk und nach weiterem aufklopfen der Wand konnten wir nicht mehr Schäden finden als den Ursprünglichen. Die Wand ist auch nicht tragend und im Obergeschoss ist keine Wand an der Stelle.
Trotzdem habe ich(schon vor meiner Frage hier im Forum) meinem Mann gesagt, dass es mir lieber wäre wenn ein Fachmann das machen würde. Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich mit dieser Meinung richtig lag.

Kathrin