Hochbocken von Innen?

03.04.2008



Schönen Guten Abend,

wollte mal ein paar infos über ein: ca. 100 jahre altes Haus, grundfl. ca. 120 q/m.
Problem: Fachwerk, alle Balken Austausch bedürftig, nicht von Außen hochbockbar...





Hmm, gibt es doch nicht...



Wie es einem...



...100 Jahre alten Haus gebührt, solltest du vieleicht ein wenig Geduld walten lassen.

Vieleicht kommen auf deine, zugegebenermassen sehr pauschale Frage, auch ein paar pauschale Anworten.

Grüße
Martin



Schön ,dass...



sich etwas tut im informationszeitalter (spass).
war doch eine klare frage ´hochbocken von innen´ , aber kein stress martin. :-)



Hab keinen..



Stress!
Damit nicht!
;-)



Versteh das...



aber ein ja , nein oder möglich. wäre nicht schlecht... (so für den anfang) :-)



Jein



Wir hatten die Frage in leichter Abwandlung schon einmal. Die beste Antwort war:

Aufpassen, sonst wird das Haus schnell ganz breit ;-).

Da muß ein Statiker ran.



Richtig,



da muss ein Fachmann her, der sich die Sache ansieht und dann festlegt, wo und wie die Abstützungen eingebaut werden. Machbar ist das auf jeden Fall. Aber dafür brauchts die statischen Kenntnisse und Erfahrung in der Altbausanierung.
MfG
dasMaurer



Alle Balken austauschen??



Hallo Steve,
Wenn alle Balken ausgetauscht werden müssen, müssen ja auch alle Gefache raus,oder?
Ich würde erstmal einen Zimmermeister fragen.
Viele Grüße



kein Problem



Ich möchte mich nicht der Fraktion der Bedenkenträger anschließen.Du kannst natürlich nur Wand für Wand auswechseln. Innen hinter dem Rähm einer Traufseite fängste an, machst 1/2 Meter Deckenputz weg und baust stramm ein Zweites etwas dahinter ein, baust eine ausgesteifte Wand mit zwei oder wenn nötig mehr Stützwänden winklig dazu ein . An den Giebelwänden ist es sinnvoll, den Stützrähmkopf bis in die Wand zu verlegen, damit die nicht weggeht, und auch ein Satz lange Zurrgurte sind bei kleinen Abmessungen ganz sinnvoll ,um die Schwellen der Obergeschosse am absacken zu hindern. Das wichtigste ist aber ein Zimmermann mit Erfahrung. Gruß Robert



Herzlichen Dank,



an alle für die Antworten. Werd mich da noch etwas Umhören.

p.s. So wird es wahrscheinlich werden Robert, da kein Zeitzwang besteht.

MfG Steve