Farbunterschied im Balken angleichen

12.04.2012



Hallo,

bei der Renovierung unseres Hauses haben wir einen Balken entdeckt, welchen wir gern freigelegt lassen wollen.

Nun wurde der Eichenbalken schon teilweise ersetzt durch Eiche.

Die Farbunterschiede sind nun meine Frage, wenn ich nur lasiere werden die neuen Stellen doch sichtbar bleiben?

Gibt es eine Möglichkleit die neuen Stellen "altern" zu lassen, so dass die Farbunterschiede weniger sichtbar sind?

vielen Dank



Gerbsäure



Hallo Frau Oertel,

Um Eiche dunkler zu bekommen, hat man früher das Holz einfach im Misthaufen vergraben;-))
Der Ammoniak im Mist hat mit der Gerbsäure reagiert und das Holz ist dunkel geworden.

Später hat man das Holz "geräuchert": Eichenbretter wurden luftig gestapelt und mit Folie abgedeckt.
Dann hat man einige Teller mit Salmiakgeist gefüllt und unter die Folie gestellt.

Da beides bei Ihnen nicht geht , versuchen Sie mit einem Pinsel verdünnten Salmiakgeist auf das helle Holz zu streichen.
Bitte Vorsicht: Salmiakgeist ist hochalkalisch---ätzend.

Sie können es auch mit anderen alkalischen Flüßigkeiten probieren. (Kalksinterwasser, Natronlauge (stark verdünnt))

Vielleicht geht sogar "Backpulver- Wasser"??

viele Grüße



Farbunterschied im Balken angleichen



Super

vielen Dank, werde an einem Stück extra Holz das Ganze mal probieren und berichten :)

Danke

N.Oertel



Ich hab...



...sehr gute Erfahrung mit Kalkwasser gemacht. Beim Verputzen des Fachwerks (Kalkputz) ging das zwangsläufig und ganz automatisch ;-).
Bei einigen neuen Balken ist kaum mehr ein Unterschied zum Bestand zu sehen.

Mir wäre es zwar egal gewesen, aber wie gesagt: ging ganz automatisch.

Grüße
Martin