Balken, Untergrund, Mauer

29.08.2017 Jakumila



Hallo community, ich bin neu im forum. Hab zwar schon oft Beiträge gelesen aber dies ist mein erster Beitrag.
Es geht darum eine alte türöffung zuzumauern.
Mein Problem ist der Untergrund für die erste Schicht Ziegel. Wie auf dem Bild zu sehen ist besteht der Untergrund aus Schlacke und einem deckenbalken.
Meine Idee wäre einen Balken dort zu befestigen wo ursprünglich mal die Türschwelle war. Ich könnte einen passenden Balken zusägen, und seitlich mit den vorhandenen Balken verschrauben.
Wäre das eine gute Grundlage um darauf eine Mauer zu setzten?

Die Mauer wollte ich aus kalksandsteinen und Kalkmörtel erstellen.



Türöffnung schließen



Soll die Öffnung beidseitig oder nur einseitig verschlossen werden?
Wie sieht die Wand rechts und links von der Öffnung aus?

Wenn zumauern dann besser mit Poroton oder Porenbeton.
Ihr Kreuz wird es Ihnen danken.





Die wand links und rechts ist mit Ziegelsteinen gemauert. Hinter der jetzigen Öffnung befindet sich später die dusche. Deshalb wollte ich ks steine,wegen dem besseren schallschutz. Die Steine liegen schon bereit :-)





So sieht die Öffnung jetzt aus.



Türöffnung



Das ist also eine Fachwerkwand.
Wegen Schallschutz zur Dusche KSS zu nehmen ist Gaga. Poroton oder Porenbeton geht auch, auch Trockenbau ist machbar. Ihr Problem ist nicht das Schließen der Öffnung sondern das Angleichen der unterschiedlichen Wandflächen auf beiden Seiten.
Beim mauern Verleistung nicht vergessen.





Okay. Ja ich denke auch das es kein Problem wäre die Wandöffnung zu schließen. Egal mit welchen Steinen. Mein großes??? Schwebt eher über den Untergrund. Da ich nur schlacke und als Untergrund habe.
Meine Idee zur Lösung des Problems habe ich ja beschrieben. Dachte es gibt vielleicht noch eine andere Lösung!?!?



Tür zumauern



Konstruieren Sie kein Problem wo keines ist. Ein passendes Kantholz einsetzen und fertig. Sie haben genug andere Probleme mit deren Lösung Sie sich ernsthaft auseinandersetzen sollten, wie Fußbodenaufbau, Belichtung, Dämmung, Lüftung Ihres Bades.





Okay, danke für die Antwort. Für mich als Laien können auch "einfache" Arbeitsschritte ein Problem sein. Deshalb frage ich ja hier ;-)
Trotzdem danke!