Teil des Dachbodens raus für Galerie- wie geh ich vor?

28.06.2010



Hallo!
Ich wollte mal ein paar doofe Anfängerfragen loswerden, vielleicht kann mir ja jemand helfen :-)
Also, ich würde gerne das erte mit dem dachgeschoß verbinden und dafür vom Dachboden ein teil des Bodens entfernen. Der Dachboden wurde vor ca. 5 Jahren ausgebaut mit OSB-Platten auf die HolzBalken, drauf Laminat. Unter den Balken ist so eine Stroh-Lehm Mischung (glaub ich), jedenfalls kam sowas raus als wir mal nen Sturz erneuert haben. So, jetzt meine Frage (bevor ich den Statiker hol). Wie sieht das aus mit der Statik, die Balken würde ich ja drin lassen, nur den Bodenaufbau weg, ist das ein Problem? Und wie soll ich anfangen, erst Statiker, oder erst Laminat und OSB-Platten weg damit er auch was sieht? Oder ist das insgesamt ne wilde Idee? Achso, das "Loch" das ich gerne hätte wäre so ca. 3x4 m groß, vom Rand unter der Schräge bis ca. Zimmermitte. Seitlich vom theoretischen Loch kommt ein Balken runter, der die Dachlast trägt, ist also ziemlich in der Mitte.
Danke für Eure Hilfe (und ich hoffe, man versteht, was ich will)!!!



Moin,



solange du das Gebälk drinlässt, geht lediglich die Scheibenwirkung verloren - das wird den Statiker nicht unbedingt freuen, wurde aber schon oft so gemacht. Was geht kann aber nur er dir vor Ort genau sagen.

Wenns geht ist es natürlich besser den Boden von oben an einer Stelle aufzumachen, damit er das Gebälk sehen, messen und rechnen kann.

Gruss, Boris



Ja, aber



wenn ich die Balken rausmach ist ja noch blöder oder? Net dass mein Häusle einstürzt, bin da etwas panisch. Seit ich mal ne Wand rausgemacht habe (O-Ton Handweker: Die ist nicht tragend) und dann schnell nen Sturz einziehen mußte und nen Stützbalken hab ich da echt Angst.



Das mit der Angst...



...is ja manchmal auch gut so....;-)

Hol dir besser erstmal jemand und frag den, ob du da was freimachen musst, oder ihm die Maße bzw. Baupläne reichen.

Gruss, Boris



Eine Scheibenwirkung



ist meiner Ansicht nach sicher nicht nötig, da es sich um einen späteren Ausbau handelt. Sie können also alle Balken freilegen.

Viele Grüße aus Ermershausen