angst vor rissen im mauerwerk durch eichenbalken

25.11.2008



hallo,
ich hab da mal eine frage.
ich möchte mir ein häußchen mit ganz normalen ziegeln bauen.
aber die Decke möchte ich mit ca 30x30x500 cm starken Eichenbalken bauen.
jetzt meine frage.hat jemand erfahrungen damit.ich will nicht,dass das Mauerwerk risse bekommt.
weiß jemand wie trocken die Balken sein müssen.
gruss jan



Wer ist der Statiker,



dieser ist gefragt hier die richtigen Angaben für das Gebäude zu machen. Die Balken werden normaler Weise nicht fest eingemauert, also bleibt Spielraum um Bauschäden zu vermeiden.
trockenes Bauholz 200 cm²
Holzbauteile sind möglichst mit dem Feuchtigkeitsgehalt einzubauen, der als Mittelwert im fertigen Bauwerk zu erwarten ist.
Vollholz darf beim Einbau halbtrocken sein, wenn ein baldiges Nachtrocknen gewährleistet ist. gute Belüftung und ausreichend Zeit bevor die Decken oder Dachfläche endgültig bekleidet werden.



Denk nochmal...



über den Balkenquerschnitt nach. Du willst doch nicht mit dem Traktor auf dem Dach parken. Für 5m Spannweite sollten 24 x 16 genügen, bei 80cm Achsmaß. Das war eine Schätzung aus dem Bauch, für Exaktes ist der Statiker zuständig.

Gutes Gelingen wünscht

Thomas





danke erstmal für die antworten.

kann mann die balken trochnen lassen?in der Kammer oder so?
wenn ja wie geht das?und was kostettt das?
gruss an alle



Das geht



die Kosten muss man anfragen.