Balken ausbessern, sanieren

14.07.2010



Moin zusammen,
wohne seit knapp 3 Jahren in einem Fachwerkhaus Bj 1950, vermutlich aus Fichte falls dass von Interesse sein könnte bei meiner Frage.

Rund ums Haus habe ich seit Beginn an mich auf Wurmsuche begeben und einige Stellen ausgebessert. Aktiven Befall bis auf kleinere Stellen kann ich nicht mehr beobachten. Bei meinem regelmäßigen Rundgang habe ich nun mal einen Querbalken in gut 2,5m Höhe genauer unter die Lupe genommen... Das Ergebnis in den anghängten Bildern... Es handelt sich hierbei um die Wetterseite und ich vermute die Feuchtigkeit ist zwischen Fachung und Balken über die Zeit eingezogen mit entsprechenden Folgen. Nun meine Frage: Wie kann ich das mit überschaubaren Kosten reparieren?
Hier Holz einzusetzen wäre schwierig, da die Stellen dafür vielleicht zu klein sind. Gibt es irgendetwas, was man guten Gewissens einfüllen kann? Ich weiss, den eingefleischten Fachwerkler läuft es da kalt den Rücken runter... allerdings ist bei mir an dieser Wetterseite, wohl schon mal der komplette Grundbalken durch Beton ersetzt worden. Ich find es kann sich sehen lassen und die Übergänge zu den Holzbalken sind meiner Einschätzung nach gut gemacht worden.

Nun denn bin gespannt auf eure Antworten.

Vielen Dank vorab.



noch ein Bild



noch ein Bild



Balken sanieren



Hallo Sailor ...

kleinere Risse und Spalten im Holz lassen sich super mit der
Le Tonkinois-Paste füllen, die vorwiegend zur Reperatur von
Schiffsrumpfen genutzt wird, die allen Wettern Stand hält und
sich optimal mit Holz ergänzt, diffussionsoffen und relativ
schnell überstreichbar ist. Bei größeren Holzspalten allerdings würde ich entsprechend angepasste Holzsplinte oder
-teile ersetzen. Es gäbe Kaseinpulver, dass man zu einem Kleister anrühren kann und damit die entsprechende Holzergänzungen einsetzen kann.Wenn der Kaseinkleber getrocknet ist, einfach alles bündig schleifen.
Füge mal ein Foto eines Kunden aus Solingen, der sehr viele und große Schäden am Fachwerk damit super regulieren konnte und der total begeistert war. Wir können uns auch
gerne persönlich unterhalten ... dann einfach melden oder mailen.



Dachlatten zum ausbessern



ganz blöde Frage... Kann ich vom Feuchtegehalt zum Ausbessern ganz normale Dachlatten verwenden? Spricht da etwas gegen?



Balken sanieren ...



Hallo Sailor ...
es gibt keine blöden Fragen ... nur blöde Antworten.
Ich würde Dir auf jeden Fall empfehlen, Eicheholz mit Eiche zu ersetzen, Buchenholz mit Buche usw. ...also artgerecht bleiben...kein Stückwerk machen. Fehler, die im Vorfeld gemacht werden, sind meistens nicht wieder gutzumachen.

LG Christine



Ist Fichte



mein Fachwerk ist leider keine Eiche. Es ist ein Weichholz, ich vermute Fichte o.ä.

Da düften Dachlatten doch eigentlich passen, und abgelagert sind die doch auch, war so mein Gedankengan





Sieht mir sehr nach einem Pilzbefall aus.

Ich würde das erstmal von einem Fachmann vor Ort in Augenschein nehmen lasse.

Wenn Sie Pech haben sieht der Balken im innen erheblich schlimmer aus als außen.
Meist ist das so.

Grüße aus Schönebeck


Fotos:
Eichenschwell vor- und nach dem Ausbau.

[pubimg 21825]
.
.
[pubimg 22059]