Noch einmal die Risse im Dachbalken

23.01.2006


Noch einmal die Risse im Dachbalken

Sry wenn ich jetz noch mal Poste aber ich habe es nicht fertiggebracht das Foto zu meiner Ursprünglichen Frage raufzuladen.

Die Risse im Dachbalken sind etwas 2- max 3 cm tief.
Der Balken ist 20 cm breit und etwa 10 cm hoch.

Wenn es bedenklich sein sollte was kann ich tun um nicht gleich den ganzen Dachstuhl neu machen zu müssen?
DANKE für eure antworten



Zimmermann !



Ave Jürgen,
aus meinem Verständnis heraus ist ihr vermeintliches Problem unbedenklich.
Holen Sie sich einen Zimmermann zur Begutachtung, notfalls kann man mit Ingenieurmäßigen verbindungen Abhilfe schaffen, wegen der Statik sollte aber auch hier der Zimmermann mitarbeiten.
MfG
Haupt





Hallo Jürgen
Wenn der Balken keine Risse hätte würde ich sagen es ist ein Kunststoffimitat.
Es gibt auch schon mal Risse die die Statik beeinflussen können aber wenn sie nur 2-3cm Tief sind bei 20cm Balhenstärke dann bleiben doch noch ein paar cm Balken übrig, sie sind es also nicht Wert über sie Nachzudenken.
Gruß
Hartmut
PS Wenns dem Holz bei der Trocknung langweilig wird reisst es, es hat sonst nichts zu tun, ausser arbeiten vielleicht:-)



Keep cool.



Mit 2-3 cm Tiefe, erscheint mir der Riss noch nicht besonders gefährlich. Wenn ich das Foto richtig interpretiere, sind die Hölzer imprägniert worden und der Riss ist ebenfalls mit eingefärbt, muß also schon im Sägewerk vorhanden gewesen sein.
Aber was ist das für Holz mit 20 cm Breite und einer Höhe von 10 cm? Sinnvoller wäre andersrum. Außerdem sollte die Folie mit dem Holz luftdicht verklebt werden, wenn ein weiterer Dachausbau geplant ist und die Folie eine Dampfbremse darstellen soll.
Grüße aus Leipzig von
Martin Malangeri