Balken kaputt...was nun?

28.04.2006



Hallo, im ersten Stock unseres Hauses ist ein Balken, der auf der Außenwand aufliegt und ein Zimmer durchquert (ca. 5m ) am äußeren Ende (ca. 30cm) kaputt. Ich würde gerne wissen, welche Maßnahme zur Sanierung zu empfehlen sind. Muß man den Balken austauschen oder gibt es andere Möglichkeiten? (Wir wollen demnächst den Dachstuhl ausbauen, so daß der Balken noch mehr tragen muß als eh schon...)
Danke!





bei uns hat der Zimmermann ein neues Balkenende angeschuht.

Grüße Annette



Reparatur



Ja, das geht.
Prinzipiell kann man nur das Balkenende auswechseln. Dafür gibt es eine Reihe anerkannter Reparaturverbindungen. Welche davon für Ihren Fall sinnvoll und am besten anwendbar ist, und wie tief dafür der Balken freigelegt werden muss, ist Sache des Statikers / Zimmermanns vor Ort.

Gutes Gelingen
jh



Beim Ausbau eines



Dachgechosses und bei Erhöhung von Lasten auf einzelne Tragglieder ist so wieso ein Bauantrag, eine Statik und ein Nachweis nach EnEv erforderlich. Dann sind die hoffentlich richtigen Leute an der Baustelle und können das Problem lösen.
Die meisten Balken kann man tatsächlich durch das Auswechseln des Balkenendes sanieren. Bei Unterzügen ist dies aber nicht ganz so einfach.





Danke! Kennen "normale" Zimmermänner sich mit so was aus? (ist ein Zimmermann das gleiche wie ein Schreiner?)