gibt es eine Spachtelmasse für alte poröse und gesplitterte Balken?

06.03.2009



Ich habe ein altes Haus und möchte die im Flur stehenden Balken wieder her richten. Ein Teil der Balken ist sehr gesplittert und porös. Wie kann ich diese Stellen ausbessern oder gibt es etwas zum zu spachteln?



gibt es eine Spachtelmasse für alte poröse und gesplitterte Balken?



... ich würde mal behaupten: NEIN!

Ich würde da wohl eher (wenn überhaupt) ausspanen. Das heißt, Holzspäne gleicher Holzart und wenn möglich gleichen Trocknungsgrades in die Risse schlagen und anschließend abschleifen.

Spachtel wird da nichts taugen.

Man(n) (oder Frau) könnte vor dem Hintergrund das Holz ein "lebendiger" Werkstoff ist, aber auch mit Rissen im Balken leben. Vorausgesetzt das "poröse" oder "gesplitterte" ist der Statik nicht abträglich.

Holz hat Risse und das ist normal.

Grüße
Martin



Richtig, Martin, ---



- Späne in die Risse eintreiben ---aber den Leim nicht vergessen ! --- Der Unterschied zwischen Leim und Kleber
wäre übrigens auch ein interessantes Thema, welches man hier
etwas näher beleuchten sollte.
-
Grüße in die Runde, Andreas
-
p.s. Udo missing !



Wenn der Trockenheitsgrad...



...stimmt, könnte man da nicht auf den Leim! verzichten?? (Man beachte die Fragezeichen und von Kleber rede ich schon gar nicht).

Ja wo is er denn der Udo??

leimende Grüße
Martin



@ Martin



Hier bin ich wieder!

Wenn von porös gesprochen wird, könnte man da nicht auch von Holzschädigung sprechen?
Morsch oder so?

Nachfragende Grüße
Udo



Da is er ja wieder;-))



Hallo Udo,

sehe ich genauso. Deshalb mein Hinweis darauf, dass die Porösität der Statik nicht abträglich sein darf.

Vororttermin mit einem "Spezi" wäre da sicher angesagt. Zumindestens aber ein Foto der Sachlage um nicht weiter im "Dunkeln" zu tappen.

Gruß
Martin