Dachbalken morsch

14.11.2005



Hilfe! Wir haben in unserem Haus (Baujahr ca. 1905) den Lattenputz entfernt und zu unserem Schrecken festgestellt, daß einige Dachbalken stellenweise morsch sind. Es handelt sich dabei um - ich will es mal so ausdrücken - "Oberflächenmorsch" (bis höchstens 8 mm). Wenn man es abgekratzt hat , war das Holz darunter anscheinend wieder stabil (keine Wurmlöcher oder Fras oder so). Kann jemand sagen, ob wir nun die Balken austauschen müssen, wohlmöglich einen neuen Dachstuhl einbauen müssen kein (das wäre unser Ruin!). Es sind nicht alle Balken morsch. Wir wären für Tipps sehr dankbar!!!!!

Herzliche Grüße

Andrea Hoffman



Zimmermann ist nötig.



Ave,
gut wäre ein Zimmermann der vor Ort eine Hammerprobe macht.
Bei geringem Materialverlust kann es unter Umständen genügen, Schadstellen abzubeilen.
Mfg,Haupt



Die Holzbalken selbst abbeilen-Foto senden



Hallo Andrea,
Dein Problem mit dem oberflächlichen 8mm Holzwurmbefall wird wohl nicht so schlimm sein.Mach mal die Balken sauber (abbeilen mit Axt und/oder Abschleifen mit Drahtbürste).
Dann miß mal genau ab, wie dick der noch gesunde Dachsparren ist und wielange die Spannweite der Dachsparren sind.Am besten stellst Du ein Foto vor und eines nach der Säuberungsaktion ins Forum ein.Dann können die Fachleute hier qualifiziertere Tips geben.
herzl.Grüße
Klaus Schillberg



Sehr beruhigend



Danke an die Frühaufsteher! :-)
Der Zimmermann kommt sowieso die Tage vorbei, den lassen wir dann mal kontrollieren! Ich brauchte aber vorher etwas Nervenberuhigung!
Hoffentlich ist es wirklich nicht so schlimm!!

Liebe Grüße
Andrea



Man sollte noch prüfen



ob es noch ein aktiver Befall von Schädlingen vorhanden ist.
Das kann nach Augenschein (frisches Nagesel und Ausfluglöcher) oder besser von einem Gutachter gemacht werden. Es sollten auch die nicht unmittelbar sichtbaren Holzteile (z.B. Mauerlatten, Balkenköpfe) geprüft werden
Bei aktiven Befall wird der Gutachter geeignete Bekämpfungsmassnahmen vorschlagen.