Balken

17.02.2007


Hi,
bei mir höre ich öffter mal ein gut lautes Knacken in den Balken, bzw. ausgehend von den Balken (Fachwerk). Muss mich dass beunruhigen, wenn ja was kann ich machen, einige Wände wurden freigelegt und es steht das Fachwerk.
Liebe Grüsse von
Lilli



Das sollte sich jemand ansehen, der sich damit auskennt.



Hallo Lilli,

lass dein Haus mal von einem guten Zimmermann anschauen.
Knacken die Balken erst, seitdem du die Gefache leergeräumt hast?

Viele Grüße Michael



Hallo Michael



danke für die Antwort, aber kann man dazu nicht einfach pauschal was sagen, ich meine ob so ein Knacken hin und wieder normal ist, die Balken sehen gut aus.



Balken



Hallo Lilli,

Wenn die Balken in Deinem Haus knacken oder knistern, kann das folgende Ursachen haben:

1.Längenänderung durch Änderung der Gleichgewichtsfeuchte

Holz schrumpft oder quillt je nach Feuchtegehalt. Wenn der sich ändert, ändern sich auch die Abmessungen. Die Änderungen quer zur Faser sind dabei erheblich höher als die längs zur Faser, daher treten Schwindrisse parallel zur Faser gehäuft auf. Die Änderung der Gleichgewichtsfeuchte kann durch die Freilegung der Balken erfolgen, die jetzt nachtrocknen oder nachfeuchten, je nach Raumklima. Eine neue Heizung, neue, dicht schließende Fenster sind typische Faktoren, die dieses Raumklima ändern können.

2. Änderung der Belastung durch Kräfteumlagerung
Durch Änderung an der tragenden Konstruktion des Hauses können Kräftumlagerungen als Folge auftreten. Holz verformt sich unter Belastung, winzige Risse (Knistern)oder größere Risse (knacken) können die Folge sein. Wenn sich das neue Kräftegleichgewicht eingestellt hat, klingen die Geräusche ab. Die Herausnahme von aussteifenden Wandgefachen kann eine Ursache von Kraftumlagerungen sein.

3. Statische Überlastung
Die Holzprofile verformen sich bei zu hoher Belastung unter Knacken und Knistern. Wenn die Verformung und damit die Geräusche nicht aufhören, solltest du die Beine in die Hand nehmen.

Viele Grüße

Georg Böttcher




Balken-Webinar Auszug


Zu den Webinaren