Alten Holzbalken renovieren

10.01.2004



Ich möchte einen ehemals verputzten Holzbalken (tragender Balken) wieder herrichten und sichtbar lassen. Der Balken weist vorallem auf einer Seite tiefere Kerben mit abstehenden Holzfasern auf, in vielen Ritzen sind Putzreste, außerdem hat er Risse und Löcher von Nägeln.
Das Haus stammt aus dem Jahr 1938. Es handelt sich nicht um ein "typisches" altes Fachwerkhaus.
Wie und mit welchen Werkzeugen kann ich den Balken bearbeiten? Mit welchen baubiologischen Mitteln kann ich (oder muss ich das überhaupt??)eine Oberflächenbehandlung durchführen?



Balken



Ich würde die Balken mit einer Drahtbürste säubern, bzw. mit einer "drahtscheibe" auf einer Bohrmaschine. Große Unebenheiten werden bleiben, die Nagellöcher auch. Aber das gehört dazu. Kein Schleifapparat benutzen, da evtl. noch Reste von Nägel im Holz vorhanden sein jönnten. Eine Behandlung ist nicht nötig, aber mit einer biologischen Lasur oder mit Leinöl kann man die Maserung des Holzes wieder kräftig sichtbar machen. Bei biologische Lasuren evtl. Nicht-Allergiker Lasuren verwenden.



Faserrichtung!



Bei mechanischen Säuberungen bzw. Behandlungen sollte immer auf Die sogenannte Faserrichtung geachtet werden! Wenn nicht, dann kann es zu ganz unschönen Ausfaserungen kommen (sieht etwa aus, als hätte man die gesamte Holzoberfläche aufgeraut!). Es hängt von den Weichfaser- und den Hartfaserbereichen des jeweiligen Holzes ab. Die Oberflächenbehandlung kann dann einfach mittels Kräuterholzöl oder einfaches Grundieröl vorgenommen werden. Aber eben bei Baumarktprodukten aufpassen! Am besten von einem Naturbaustoffhändler oder hier in der Plattform stöbern. Sonntagsgrüße zurück.



Bewährt



Hallo, bewährt hat sich in unserem Betrieb das weitestgehend entfernen der Nägel und des Putzes.Danach Schleifen mit einer "Flex" 16er Körnung angefangen.
Vorsicht, da das Papier nicht liebevoll mit der Haut bei Berührung in voller Fahrt umgeht!!
Deswegen Atemschutz Brille und Handschuhe tragen!!
Oberfläche wird von unserer Seite aus meistens gar nicht behandelt.
MfG.M.Bönneken



Holzbalken



Hallo Sonja,
die groben Einschläge sind vom Gipserbeil, damit der Putz besser hält. Zieh alle Nägel und Drahtstifte raus. Den Putz kan man mit einer abgerundeten Malerspachtel auskratzen.
Als Zubehör für die Bohrmaschine gibt es im Baumarkt Nylon-
schleifer. Sehen aus wie Drahtbürsten sind aber aus Nylon.
Damit läßt es sich hervorragend arbeiten. Aber bei Holz immer in Faserrichtung und nicht mit groben Schleifmittel rangehen. Im ersten Moment hat man mit dem Winkelschleifel natürlich einen hohen Materialabtrag, aber bis das Finish erreicht ist , muß man die Schleifspuren mühsam wieder herausschleifen. Holz und Winkelschleifer passen nicht zusammen. (ich bin auch gerade dabei)





Hallo! Ich habe mir letztes Jahr ein Haus, Baujahr 1920! gekauft. Mein Freund wollte auch "sehende" Balken! Diese sahen aber furchtbar aus. Und ich war sehr im Zweifel ob dies so wird, wie wir uns dies vorstellten. Nachdem wir die Sanddecke "entleert" haben gings los!
Wir haben das Holz einfach mit einer Flex (vorher die Nägel aus den Balken rausgezogen) geschliffen. Haben aber kein Holzschleifpapier genommen (da sich das zu schnell abgenutzt hat und der Effekt nicht besonders war), sondern ein Schleifpapier für
Metall!(Staubt fürchterlich!) Ich würde es einfach mal an einer Stelle ausprobieren. Bei uns ist es super geworden und der Nachbar hat schon gefragt, ob wir neue Balken haben. Einlassen kann man die Balken danach mit einer Holzschutzlasur auf Wasserbasis, damit die Balken nicht so nachdunkeln. Muß aber nicht sein! Vielleicht habe ich dir ein wenig geholfen! Viel Spaß Grüße von silvia



Reinigung von Balken



Die alten Balken lassen sich Hervorragend im Jos Microstrahlverfahren reinigen.Unter Verwendung von Kirschkernmehl und mit einen Max Arbeitsdruck von 1 bis 2 Bar lassen sich alle Verureinigungen restlos entfernen.
Weitere Infos Auf Anfrage unter www.Klinker -Reinigung.de