Balken von Gips und Kalk befreien

28.12.2006



Hallo liebe Mitglieder!
Ich habe vor einigen Wochen eine ziemlich hässliche Decke heruntergerissen. Einfache Holzplatten, die auf die Balken geschraubt waren. Die freigelegte Decke stellt sich "klassisch hässlich" dar: Balkenwerk mit den aufgeptuzten Zwischenräumen, alles komplett mit Gips oder Kalk überstrichen. Die Zwischenräume möchte ich gerne wieder hell aufputzen, mit der Ornamentik, die sich im Kratzputz der Wände wiederfindet. Mein Problem besteht allerdings im Freilegen der Balken: Ich habe versucht die recht dünne Schicht Gips und Farbe mit Bohrmaschine und Drahtbürstenaufsatz abzutragen. Funktioniert auch recht gut, nur zu lange und zu aufwendig. Die Belastung der Maschine und die meiner Arme ist auf Dauer dann doch zu hoch. Meine Frage: Gibt es bestimmte Schleifmaschinen die ich einsetzen kann oder gibt es noch andere Techniken, die Balken freizulegen?



Schleifen



Hi !

Nimm einen guten Exzenterschleifer mit Staubabsaugung, z.B. einen Rotex von Festo und einen Staubsauger. Grobe 40er Schleifblätter, von Festo gibt es für diesen Zweck sehr haltbare, Typ Saphir. Halten bei diesem Material erheblich länger als andere Schleifblätter.
Mal im Baustoffhandel oder Werkzeugverleih fragen, ist in der Anschaffung für eine Aktion zu teuer.

Es geht natürlich auch mit einem kleinen, langsam laufenden Winkelschleifer und groben Schleifpapierscheiben, staubt natürlich dann ein "wenig" mehr. ;-)


Viele Grüße,
Karsten



Besser



wäre eine Bürste von Makita oder Festool, die hinterlässt keine Schleifspuren und strukturiert den Balken etwas. Nur längs arbeiten und Absaugung verwenden!

Grüße

Thomas