Behandlung von alten Eichenbalken?

01.11.2005


Hallo Fachwerker,

wir Restaurieren ein fast 300 Jahre altes Fachwerkhaus im Bergischen Land. Da das Haus von außen verschiefert ist (und unter Denkmalschutz steht), wollen wir zumindest innen das Fachwerk sehen. Die alten Eichenbalken haben wir abgeschliffen, und nun stellt sich uns die Frage, wie wir weiter vorgehen wollen.
Es gab die Information, es mit (leicht aufgewärmtem) Leinöl zu versuchen, das haben wir schon mal in einem anderen Zusammenhang ausprobiert, und der Geruch hing ziemlich lange in den Räumen... Da es sich um ziemlich viele Balken handelt (wir lassen natürlich auch die Deckenbalken freiliegen, arbeiten teilweise mit Lufträumen), haben wir Bedenken deswegen.
Wir haben auch von jemandem gehört, der seine Balken mit Bienenwachs behandelt hat - das riecht ja immerhin lecker, aber weiß jemand, ob man das so im Urzustand Verarbeiten kann/soll?
Welche Erfahrungen habt Ihr mit welchen Produkten? Wir bemühen uns um weitgehend ökologische Lösungen, und selbstverständlich wollen wir die natürliche Farbe der alten Eiche erhalten - also mit Farbpigmenten ist uns nicht geholfen...

Vielen Dank im Voraus,
Sascha und Kathrin




Eichenbalken "natur"


Balkensanierung-03

Hallo
das Bienenwachs bildet nur eine Schicht auf den Balken, kann vergilben, riecht gut!
Leinöl (kaltgepresstes) zieht tief ins Holz ein und bildet keine Schicht
Vorsicht bei Leinöl und Leinöl! (das ist mittlerweile so wie mit dem italienischen - da steht auf der Flasche etwas, was nicht stimmt)
schau mal bei www.leinoelpro.de nach - ist interessant - finde ich!

ich habe schon viel mit Kreidezeit Grundierung gearbeitet und dann Fußbodenhartöl drauf - hat schon gepasst!

frohes Schaffen

Florian Kurz



Warum lotense dat nich met dä Schmähre?



Met dä Flex dä Hölzkes en besken propper gemackt und so stonn lasse, warum dä Zelle van dem Fachwerchholz affdichte mit ergend äm Geschmähre, öchologesch oder nech...
Hauptsach es doch dat Se seck nech en Spletter onger dä Haut rammen.
Gröte van em Bergischen aus sinnem Leipziger Eksil



alte Eiche braucht keinerlei Farbbehandlung



die ökologisch sinnvollste Oberflächenbehandlung von Eichebalken ist: das ganze naturbelassen ohne Behandlung.
Alles andere ist reine Kosmetik.
herzliche Grüße
Klaus Schillberg www.texbis.de



schönen seidigen Glanz...



gabs bei uns, als wir die Balken mit Hartwachsöl von Osmo behandelt haben...

Riecht nicht sonderlich lange, geht einfach, 2 x streichen...

Grüße Annette