Eckbalken austauschen

10.09.2009



Hallo liebe Fachwerkler,

hat von Euch Jemand Erfahrung wie aufwändig es ist einen Eckbalken auszutauschen ?

liebe Grüße

Axel



Hängt a bisserl...



...von den Gegebenheiten ab.
Was steht denn drauf, auf dem Eckbalken?
Bei einem kleinen Fachwerkhaus ist es weniger aufwändig.
Handelt es sich um ein großes Haus wird es aufwändiger.

Ist der Eckbalken im Strassenbereich (Abstützung auf Bürgersteig, Verkehrssicherung, etc.) oder ist der Bereich in der eigenenen Hofläche?

Könnte noch mehr Fragen stellen, aber alles läuft auf detailliertere Informationen hinaus.
Am besten mit Bild ;-)

Grüße
Martin



Eckbalken austauschen



Hallo Martin,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Es handelt sich um ein kleines Fachwerkhaus mit einem Stockwerk und einem ausgebauten Dachgeschoß. An dem Fachwerkhaus schließt ein Anbau an.
Der Eckbalken ist zur Anliegerstraßenseite hin und steht auf dem Sockel des Hauses.
Was würde passieren wenn man nun diesen Eckbalken zunächst entfernt ? Muß ich dann die anderen Balken abstützen ?

lieben Gruß

Axel



eckständer austauschen



war bei mir auch notwendig im ersten stock zur gassenseite, darunter gemauertes eg, darüber der dachstuhl. die Riegel und streben neben dem Ständer mußten ebenfalls teilweise ersetzt werden, und die gefache mußten neu ausgemauert werden. meist ist nicht nur ein balken betroffen, sondern auch die umgebende fw-konstruktion an den verbindungsstellen. der Austausch war -nach abstützen!- durch den Zimmermann recht schnell erledigt. zeitaufwendiger waren die vorherige ergänzung der Konstruktion und das ausmauern der gefache.
aber es sieht schlimmer aus, als es ist, abgesehen von dem chaos danach...
ich hoffe, es ist ein guter zimmerer vor ort?
viele grüße, carmen



vorgefundene



schadensbilder beim austauschen des eckständers an der umliegenden fw-konstruktion, blick nach oben zur Decke des og.
gruß, carmen