deckenbalken reparieren

03.09.2009



guten tag
ich habe festgestellt das ein Deckenbalken verfault ist nun möchte ich ein stück ersetzen.wie kann ich das am besten machen

Deckembalken
___________________________________ rausgeschnitten
! ! ! ! !
!außenwand !Zwischenwand !zwischenwand !außenwand
! ! ! !Stütze
! ! ! ! !

zwischenwände keine tragende

über den deckenbalken ist noch ein badezimmer.stütze muß auch wieder rauß.möchte nicht den ganzen Balken erneuern.wie mache ich das am besten so das der deckenbalken nicht runterfällt



sorry, ich kapier es nicht...



Einfach kurz, kosten- und schmerzlos anmelden und anschließend ein Foto einstellen, vielleicht kapier ich es dann.
Warum ist der Balken abgefault?
Was war es für ein Schädling?
Ist die Ursache ebgestellt?
Wie sieht das Wandauflager aus?
Wieviel soll zurück geschnitten werden?
Werden weitere Lasten auf den Balken abgetragen?
Vielleicht doch ein Fachmann ausführen lassen?
Grüße aus Leipzig
Martin Malangeri



Rickeracke,



mit viel Tücke
in die Brücke eine Lücke ;-))).
Das Ergebnis solcher Aktionen kann man bei Wilhelm Busch nachlesen.
Ein Deckenbalken ist ein tragendes Bauteil, da kann man nicht einfach was rausschneiden. Der Aufwand, um die Reperaturstelle tragfähig zu bekommen, ist um ein vielfaches höher, als den Balken komplett zu ersetzen. Ausserdem erfordern solche gravierenden Veränderungen an tragenden Bauteilen eine Baugenehmigung, mindestens aber einen zugelassenen Statiker für die Berechnung und Überwachung. Keine Arbeit für den Heimwerker.
MfG
dasMaurer





Hier wird keiner eine Rat geben können, weil man a) nicht weiss was genau kaputt war und weil b) man nicht weiss was Du kannst.
So, wie Du fragst, dürfte es für Dich das Beste sein, bezüglich des Balkenproblems mal einen Zimmermann herzuholen. Der sollte dann auch sagen können, ob auswechseln oder flicken einfacher ist.
Es sollte aber erstmal die Ursache des Schadens behoben werden. Weil da drüber ein Bad ist und da offenbar ein Wasserproblem besteht - warum sonst sollte ein Balken abfaulen -, wird der neue Balken sonst in ein paar Jahren wieder ersetzungsreif sein. Beim zweitenmal ersetzen geht es dann allerdings schneller, weil man schon weiss, wie.
Häufig werden solche Schäden durch kleine Lecks in der Zu- oder Abwasserleitung verursacht. Ein paar Tropfen pro Tag, die Pilzchen gedeihen und der Besitzer merkt erst etwas davon, wenn es zu spät ist.

@dasMaurer: Man kann einzelne Deckenbalken sehr wohl flicken, indem man die schadhafte Stelle ausschneidet und beidseitig eine ausreichend bemessene Bohle anlascht. Einen Statiker braucht man dafür nicht, da eine (wohlgemerkt fachgerecht ausgeführte!) Baureparatur keine "gravierende Änderung an der Statik" ist. Eine Arbeit für Laien ist es aber trotzdem nicht.