Dachboden Trittschalldämmen und Stabilisieren

03.09.2004



Hallo,
ich möchte die Decke (Eichenbalken) optisch herichten und mit Rigipsplatten in den Zwischenräumen versehen.
Wie kann die Decke auf dem Deckenbalken ausgestattet werden (Trittschall und Stabilität). Kann mit jemand eine günstige Adresse und Vorgehensweise nennen ?



Hallo Falk :)



Mit Verlaub, ich würde keinen Rigips einsetzen wollen, nicht ohne Grund entfernen viele Fachwerker die Platten:

Forumeintrag-Eintrag

---Forenreferenz-----------
Kölner Decke -
Hallo,Ihr lieben Fachwerkler/innen
Beim Abriß der Rigipsplatten von den angehängten Decken fast im ganzen Haus kamen darunter Kölner Balken zum Vorschein,die mit Lehm (mit Stroh gemischt)verputzt waren.Das meiste davon ist schadhaft.Wir möchten jedoch diese Form der Deckengestaltung wieder herrichten.Kann mir einer oder eine erklären,wie das funktioniert und ob wir das selbst machen können?Support bräuchte ich auch beim ausmauern unserer Gefache mit Lehmziegeln und beim Verputzen der Wände.Da wir uns nach dem Konstenvoranschlag eines Lehmbauers erst einmal hingesetzt haben,würden wir es gerne selbst versuchen wollen,damit wir das Haus in diesem Leben noch abbezahlen können.
Es grüßt Euch
Christine von der Brücker Mühle mehr ...
----------------------------------




ansonsten mal die Suche benutzen: Rigips, Dämmung, Trittschall? Könnte hilfreich/lehrreich sein.

Freundliche Grüße



Fußbodenaufbau



ist abhängig von der gewünschten Schallschutzqualität und von den statischen Reserven der Decke.
- Handelt es sich um eine Decke innerhalb einer Wohnung, oder um eine Wohnungstrenndecke?
- Welche Raumhöhen (Türhöhen) stehen oberhalb der Decken zur Verfügung?
Spannweite, Abstand und Querschnitt der Deckenbalken, statisches System(Einfeld oder Zweifeldbalken)? Liegen die Balken auf Wänden auf oder gibt es Unterzüge, die evtl. keine zusätzliche Auflast zulassen?