welchen Boden auf die Balken ?

13.03.2005



Hallo
Habe damit angefangen bei unserem Haus das Dach Auszubauen ! Unser Haus ist ein Altes Bauernhaus und auf dem Dach würde früher Getreide gelagert ! Als ich damit anfing und die Bretter vom Boden zu entfernen sah ich das als Dämmung Faulboden darunter verbarg. Sprich Asche, Bretter darunter wieder Asche und dann kommt die Decke vom Geschoß darunter. Die Asche und die Bretter habe ich entfernt . Jetzt kommt mein Problem die Balken sind ca. 1m auseinander und mir wurde gesagt die beste methode für mich währe wenn ich zwischen die Balken Gasfaserwolle legensollte als Dämmung und isolierung, aber was mache ich auf die Balken um einen Füßboden zu erhalten ?

Gruß Michl A.



Speicher - Dämmung und Boden



Servus nach Bayern
Wo?

Da gibt es jetzt mehrere Möglichkeiten.
Als Dämmung würde ich von der Mineralwolle absehen - die ist zwar billiger - aber nur vordergründig und nicht auf lange Sicht!
Wenn man etwas Schallschutz machen will, braucht man Masse - Gewicht!
Da muss man sehen ob das die Balken aushalten! Aber wenn Schon gewicht drinnen war wird da schon was zu machen sein!
Wenn allerdings der Dachraum ausgebaut werden soll, ist es evtl ratsam das mal überprüfen zu lassen.
Als Füllstoff evtl Holzleichtlehm.

Als Fußboden würde ich 35er Kieferndielen N+F legen.

Die Dachsparren mit Holzfaserdämmstoffen füllen etc.
Da gibt es auch wieder x Möglichkeiten wie man es richtig und vernünftig machen kann!
Schallschutz - (sommerlicher) Wärmeschutz - Brandschutz .....
Alles eine Frage: Will man etwas ein mal und richtig machen - oder nicht richtig und dafür öfter anfangen (evtl mit ein paar Schäden in 15 Jahren)

Am Karsamstag in Andechs??

Grüsse aus Nürnberg

Florian Kurz