Sägemehl unter Dachbalken

30.07.2008



Neulich schaute ich in ein nicht ausgebautes Zimmer im og. unseres flachdachhauses und bemerkte das unter den freiligenden tragenden Dachbalken (3 stück nebeneinander) sägespäne und Sägemehl liegt. auch kann ich bei genaueren hinschauen mehliges Holz entdecken und mit dem finger dies auch heraus kratzen. die dachbalken sind nun mehrere jahrzehnte alt und vor 25 jahren gegen schädlinge behandelt worden. wie kann ich ohne hohe kosten und möglichst gesundheitsfreundlich den Schädlingsbefall bekämpfen? Danke für jeglichen rat!



Die Axt im Haus ...



erspart nicht den Zimmermann.


Hallo Herr Kaper,

rufen Sie einfach mal einen Zimmermann vor Ort an, der sich Ihre Balken ansieht, das Schadensausmaß einschätzt und Ihnen ein schriftliches Angebot zur Beseitigung erstellt.
Bis zu diesem Punkt darf das nichts kosten und Sie wissen in etwa was da auf Sie zu kommt.

Gruß aus Wiesbaden,
Christoph Kornmayer