Holzbalken Auf Alt Trimmen

18.06.2008



Hi Wie Kann man Einen Neuen Balken Ein Altes Aussehn Verpassen



Nylonbürste !



Hallo Thomas,

Der ist ja sogar gehobelt...
Ich habe vor einigen Jahren mal alte Balken freigelegt und vom alten Lehm gesäubert. Dafür habe ich eine Nylonbürste für die Bohrmaschine/Winkelschleifer verwendet. ist wie eine Zopfbürste aus draht, nur halt mit Nylonfäden. Damit liess sich auch aus Gehobelten Weichholzflächen die Maserung schön herausarbeiten, da nur das weiche Material abgetragen wird.
Wenn Du dann noch mit einem Stemmeisen einzelne Splitter von den vollkanigen Ecken an der Unterseite abspaltest und so Baumkanten nachbildest... Den Balken dann noch dunkel Beizen/lasieren, fertig !





schon mal danke für die Antwort
Aber Seiet man Bei einer Bohrmaschine nicht Kreisförmige
Schleifspuren



kommt drauf an welche Bürste Du kaufst



es gibt auch welche da stehen die Borsten im 90° Winkel zur Achse.

Grüße Frank



Balkenaustausch



So etwas ist natürlich Geschmacksache und jedem selber überlassen, was er schön findet.
Ich persönlich mag solch ein Fake nicht und zeige lieber, was neu und was alt ist.
Was mir auf dem Foto mehr Sorgen macht, ist die sichtbare Art der Auflagerung des Unterzuges.

Viele Grüße



Neuer Unterzug



Moin Thomas
Das gleiche Problem hatte ich bei uns im Wohnzimmer auch. Ich habe Leimholz genommen und sie durch beitzen farblich angeglichen. Ansonsten habe ich die neuen Balken gelassen wie sie waren. Die alten hebe ich mit einer Zopfbürste auf der kleinen Flex gereinigt und alle Balken mit Hartwachs behandelt.
Gruß Jürgen



Bebeilen



Entweder bebeilen oder mit einem Schrupphobel arbeiten.

Hölzerner Gruß
Udo



Der Balken sieht so aus, als ob...



...er nochmal ausgebaut werden könnte.

Dann wäre ein Schrupphobel tatsächlich das gegebene. Farblich könnte der Balken mit Beize, Pigmentöl etc. behandelt werden.

Ich hoffe doch, dieser Potemkinsche Balken soll keine statische Funktion übernehmen? Das angedübelte Brettelein kann ja allenfalls verhindern, daß er Euch auf den Kopf fällt.

Grüße

Thomas