Ziegel zwischen Fachwerksbalken rausnehmen?

26.11.2008



Hallo!

Mein Bruder besitzt ein sehr großes altes Haus (Bj. 16xx). Der hintere Teil vom Haus ist neuer und ca. 150 Jahre alt. Bauweise ist Fachwerk ab 1. Etage. Dort reißt mein Bruder zur Zeit die Ziegelsteine zwischen den Balken heraus. Inzwischen stehen nur noch die Balken. Mein Bruder meint allein die Balken sorgen für die Statik. Ich bin der Meinung das die Steine im Zwischenraum einen Beitrag zur Statik leisten.

Was ist nun richtig?

Mfg Maximilian





Hallo Maximilian,

im Grundsatz hat dein Bruder Recht. Bei intaktem Fachwerk haben die Ausfachungen den Sinn, die "Löcher" zu zumachen, tragen aber zur Statik nichts bei.
Ein "gesundes" Fachwerk steht auch ohne Ausmauerung der Gefache.

Ein Gesundes wohlgemerkt.
Wenn Schädigungen der Holzkonstruktion vorliegen, also angefaulte Riegel, Schwellen, Rähme kann aufgrund der nachlassenden Belastbarkeit der Fachwerkbauteile einen Teil der Belastung die Ausmauerung aufnehmen.

Im Sinne der "Altvorderen" ist das aber nicht Sinn und Zweck eines Fachwerks.

Wenn die Fachwerkskonstruktion in Ordnung ist, kann man ohne Bedenken die Ausfachung herausnehmen.

Wenn nicht, kann es problematisch werden.

Wenn ihr es selbst nicht einschätzen könnt, solltet ihr zunächst einen kompetenten Zimmerman zur Hilfe holen, der die Lage einschätzen kann.

Gruß
Martin



thx



Vielen Dank für die Antwort :)



Was Martin Wittmar schreibt



gilt nicht für Fachwerke ohne Verstrebungen, die gibt es nämlich auch.





Moin zusammen
Es hält, wenns gesund ist. Habe sogar noch die Pfannen draufgelegt und dann erst ausgemauert.
Gruß Jürgen



Den Einwand...



...von Fred Heim sollte man aber nicht außer Acht lassen.
Letztendlich ist es von den konstruktiven Voraussetzungen UND des Zustandes des Fachwerks abhängig.

Grüße
Martin Wittwar (Wittwar, Fred, soviel Zeit muß sein ;-))