bodenbalken

07.05.2005



hallo, wir haben festgestellt, dass die bodenbalken (haus von 1956, boden mit schlackeschüttung) im Badezimmer durch ständige Feuchtigkeit (lokalisiert und gestoppt) morsch geworden sind und insbesondere im bereich des ehemaligen standortes der Badewanne und toilette z.t. nur noch halb so stark sind wie ursprünglich. was kann (muss) nun getan werden. verstärken? ersetzen? vielen dank im voraus für jeden tipp! peter



Verstärken oder Reparieren



Es gibt zwei einfache Möglichkeiten die Deckenbalken wieder instandzusetzen. Die wohl billigste ist es beidseits der betroffenenn Stellen Laschen anzubringen, die die Tragfähigkeit des Balkens in diesem Bereich übernehmen. Alternativ könnte man die Balken "gesund schneiden" und mit einem Blattstoß ansetzen, was meiner Ansicht nach aber bei einem Haus Baujahr 1956 nicht nötig ist.
Für die Arbeiten würde ich unbedingt einen Zimmermann dazuziehen!
Schöne Grüsse,



bodenbalken



...vielen dank für die antwort. ich hätte noch eine frage zu einer anderen variante: wie wäre es denn, die balken komplett rauszunehmen und durch Stahlträger zu ersetzten?
danke und grüße



das wird



vor allem teuer: sie verändern die Statik - benötigen ergo einen Statiker und eine baugenehmigung. und da wären noch die stahlpreise derzeit...



Stahlpreise!!!



Stahl ist momentan wohl mit Abstand die teuerste Alternative. Die Balkendecke kann kostengünstiger und genauso stabil mit den vorher beschreibenen Reparaturen saniert werden. Außerdem muß dann nicht so viel ausgebaut werden, auch Schutt kostet.





vielen dank an alle die geantwortet haben. habe mich nun für angelaschte balken entschieden.
ich hab noch fragen zum nun durchzuführenden bodenaufbau
1. packe ich die alte Schlacke wieder rein zur Dämmung oder was wäre da besser?
2.
ich habe mir den Bodenaufbau folgendermaßen vorgestellt:
a) bretter und Folie zum halten des schalldämmungsmaterials
b) Schalldämmung (styroporschnipsel?)
c) erneut folie?
d) estrich
e) fliesen
da es sich um ein badezimmer handelt, soll 100% ausgeschlossen werden, dass die balken jemals wieder feucht werden: wie wäre es daher mit
f) noch einer folie unter den fliesen
Vielen Dank im voraus
Peter