Balken austauschen eckstütze

04.06.2016 osman



Hallo, ich habe die pflanzen an dem haus weggemacht und sie da, die Balken sind schon hin.. Kann man die stützen noch retten oder muss die ganze stütze weg? Was meint ihr?

Ich bin neu hier und möchte das haus kaufen und komplett sanieren, würde mich über jede information freuen, danke!



hier eine andere Perspektive



hier sieht man die Pflanze die den Schaden ausgerichtet hat..



Soll das ein Witz sein?



Wenn der Rest vom Haus einen ähnlichen Zustand hat, würde ich hier dringend von einem Kauf abraten.

Hier ist nicht die Frage, ob man eine Stütze retten kann, sondern ob man das Haus retten kann.

Zudem kann hier nicht eine Pflanze Verursacher dieses Schadens sein, sondern vermutlich jahrelange Beaufschlagung mit Regenwasser aus defekten Dachrinnen oder Fallrohr.



Mutig...



meine Empfehlung wäre mal n Zimmerer zu fragen.
meine Prognose wäre aber eher auch bei ,,,nicht zu retten ,und wenn dann mit Finanziell maximalem Aufwand.

Holunder ist das auf dem Bild.
Holunder wird sehr oft unterschätzt weil er ja meistens immer zurückgeschnitten wird ..
die Wurzeln von Holunder können in diesem Fall sehr weit unter das Fachwerkhaus gehen.
wenn man jetzt auf die Idee Käme die wurzel einfach mal unter dem haus wegzureissen mit einem Bagger oder ähnlichem,würde ich aber in Deckung gehen..
dann stürzt das Haus mit relativer sicherheit ein..
also Helm auf und nicht mehr sorglos vor´m Giebel pflanzen entfernen.


gutes gelingen.Flakes



die Schwelle



scheint auch weg zu sein!
Mit/von einem Holzsachverständigen eine Schadenskatierung machen. Dann solltest du zumindest annähernd wissen was auf dich zu kommt.



Blumenerde in Balkenform



Also auf den ersten Blick würde ich sagen : Bis Oberkante Fenster musst du alles austauschen, da scheint ja schon die Hälfte der Balken weggebröselt zu sein.

Ich würde aber unbedingt einen Sachverständigen drauf gucken lassen, bevor du das Haus kaufst. Bei Häusern mit solchen Wänden kam dann doch oft der Bagger ...



Regenrohr



Das Regenfallrohr links im Bild sieht nicht vertrauenserwecen aus.
Vermutlich ist hier über längere Zeit Regenwasser aisgetreten und hat das Fachwerk geschädigt.
Reparieren kann man (fast) alles - ist nur eine Frage des Aufwandes.
Jemanden, der sich damit auskennt mit zum Haus nehmen und einen kritischen Blick drauf werfen lassen.
Ist nur diese eine Ecke so schwer geschädigt, könnte man sie reparieren, wenn andere Teile des Hauses auch so aussehen: Finger weg!



morsches Fachwerk



na Leute mal im Ernst! "Ich" sehe mal grad ca. 9m² vom Haus. Warum gleich so ein Alarm?

Der Balken wird nicht den Ausschlag geben für den Kauf der Hütte.



danke



vielen Dank für eure Antworten!

Ich werde jetzt einen Sachverständigen aufsuchen..

hier ein Bild von der Ansicht, das Haus ist ringsum "trocken, nur die eine ecke triffts zu..



Restrisiko



Aus Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass sollten Sie keine Erfahrung mit einer Instandsetzung haben, ein " Sachverständiger " immer hilfreich ist. Ein Restrisiko wird aber immer bleiben! Denn über Wasser laufen kann er auch nicht. Es kann sein, dass viele Schäden erst bei der Renovierung zu Vorschein kommen.
Aber wie das Motto des Forums ist, keine Angst vor alten Häusern.
Es hängt natürlich auch viel vom Kaufpreis ab. Also die Kosten für die Beseitigung von offensichtliche Schäden immer in die Preisverhandlung einfließen lassen.

mfg schöne Woche