Fußbodenaufbau im Bad mit FBH auf Balken

11.11.2007



Hallo Zusammen,

wir sanieren unser altes Haus, dabei grübel ich gerade über den Aufbau 1. OG im Badezimmer.
Istzustand:
Raum ca 10m2 Balkenabstand Mitte/Mitte ca. 90-100 cm.
Unter den Balken einfache Lattung die Verputz wurde.
Schüttung geht also nicht.
Auf den Balken befinden sich Holzdielen.
Wir möchten gern FBH einbauen.

Meine Lösung wäre folgende.
Alte Dielen entfernen. Zwischen den alten Balken mehrer Querbalken einsetzen und mittig jeweils einen oder 2 neue Längsbalken einsetzen. Abstand nun 50 oder 30.
Darauf 1 oder 2cm starke Fermacellplatten befestigen. Dünnbettheizung darauf und fliesen.

2. Möglichkeit.
Balkenabstand wie oben verkleinern und eine Starke (30)OSB Platte darauf. Dann wie oben weiter

3. Möglichkeit 1und 2 allerdings mit einer "normalen FBH wie von Perobe im Trockenbereich auf die Systemplatten dann 1cm Fermacell darauf. Hat den Vorteil von 14mm statt 8mm Rohr.

4. Alle drei vergessen bis auf den Balkenabstand verkleinern und dann Holzdielen darauf und Heizung an die Wand(z.B. Wandheizung) wird übrigens im gesamten Haus sonst verlegt.
Was mir dabei Gedanken macht. Kinder nehmen nun mal weniger Rücksicht im Bad.
Welche Holzdielen sollte man nehmen ? Und welchen Schutz im Zwischenboden sollte man vorsehen, wenn es überhaupt einen Schutz gibt? Soll ja auch nicht so gut sein wenn die Holzdielen im Wasser liegen aufgrund eines "dichten" Untergrundes.

Danke für weiter Möglichkeiten.
Andreas



Badfußboden



Hallo Andreas,
natürlich geht Schüttung.
Dazu Leisten rechts und links an die Balken schrauben, Fehlboden einbauen, Rieselschutz und Schüttung aufbringen.
Die Dimensionierung der Decke sollte überprüft werden, bei Bedarf die Balken seitlich durch Bohlen o.ä. verstärken.
Dadurch kann die Oberfläche gleich mit egalisiert werden.
Über den Aufbau von Fußböden in Bädern ist hier bereits ausführlich geschrieben worden, einfach mal suchen.
Das Fahrrad brauchst Du also nicht noch einmal zu erfinden.

Viele Grüße
Georg