Neue Balken verschimmeln

07.10.2005



Hilfe meine neuen Dachbalken verschimmeln
Ich will im Frühjahr einen neuen Dachstuhl stellen und habe mir dafür Balken frisch (und klitsch naß) aus dem Sägewerk kommen lassen (natürlich imprägniert/ wo gegen weiß ich nicht). Habe sie nach bestem Wissen im freien gestapelt (Abstand ca 2,5 cm) und abgedeckt.
Nun sind sie, nach zwei Monaten, auf der Splintseite komplett grün verschimmelt.
Was kann ich tun????? Hilfe :-( :-(



Balkenabdeckung



Hallo
Die Abdeckung darf nicht bis auf den Boden gehen sonst steht die Feuchte unter deiner Abdeckung . Habe das mal bei alten Eichenbalken erlebt . Habe dann Quer zur Holzlage Dachlatten aufgelegt li+re 80cm Überstand damit die Plane nicht am Holz klebt und sich im Wind bewegen kann. Gruß Peter
Habe übrigens mit Borsalz gute Erfahrung gemacht bei Schimmel auch auf Lehm . 10% Lösung in einer Gartenpupflasche für Stäucher und dann einsprühen.





Hallo Jürgen

Die Ursache des Unglücks hat Peter schon ansatzweise dargestellt: Zu hohe Feuchte mangels austreichender Umspülung mit Luft. Aber was geschehen ist , ist geschehen.

Was tun?:
Mit Borsalz wirst du den Schimmel allerdings nicht abtöten können.
Selbst die bewährte Abtötungen des Schimmelrasens (z.B. mit Wasserstoffperoxyd o.ä.) erscheint nicht ausreichend, da hierbei die bedenkliche Zellbestandteile von mycotoxinbildenden Schimmelpilzen in ihrer Wirkung nicht tangiert werden.

Ich rate daher zum abhobeln der Balken.

Mit besten Grüßen

L. Parisek



Balken verschimmeln



Vielen Dank für die Antworten
Warscheinlich hätte ich tatsächlich ganz auf die Abdeckung verzichten sollen.
Wenn chemische Mittel nicht wirklich helfen, werde ich die Balken im Frühjahr abhobeln.
Wie ist das eigentlich mit der Gesundheitsgefährdung durch Reste von Pilz und Sporen, wenn die Balken im Dach eingebaut sind?
Gruß Jürgen



Gründlich



Hallo Jürgen

Wenn alles abgehobelt ist sehe ich hier keine Gefahr, woher auch ?

Lutz