Badezimmersanierung, aber wie....

08.01.2014 Andreas



Hallo Zusammen,

da durch den Serverabsturz vor einiger Zeit meine Beiträge gelöscht wurden, würde ich gerne noch mal ein Thema ansprechen welches mir am Herzen liegt.

Und zwar, was tun bei einer Badezimmersanierung mit Lehmputz in einem Fachwerkhaus.
Denn für mich heißt eine Fachwerksanierung gleichzeitig Restaurierung.
Nur wie bekommt man die moderne Badekultur mit einem 200 Jahre alten Haus in Einklang.

Meine Idee war es das Badezimmer nur im Spritzwassergefährdeten Bereich, sprich beim Waschbecken und der Duschwanne zu Fließen. Hierzu also den Badebereich in ganzer Höhe und den Bereich des Waschbeckens und der Toilette auf ca. halbe Höhe (ca. 1,40mtr) zu Fließen.
Da es ja ungünstig ist Fließen auf Lehmputz zu setzen, wollte ich in den Bereichen wo gefliest wird Feuchtraumplatte anbringen.

Nun meine Fragen:
1. Was haltet Ihr von meiner Idee und meint Ihr hier besteht Schimmelgefahr?
2. Hat jemand vielleicht eine Idee/ Hilfe wie man ggfs. Lehm Fliesen kleben/verlegen kann?
3. Und kann mir jemand sagen, wie viel Spritzwasser verträgt Lehmputz?

Vielen Dank Vorab für Eure Antworten.

Viele Grüße
Andreas



Das Prinzip



richtig, aber warum Gipsplatten. Ich schlage Kalkputz, evtl. auch Trasskalk vor dort wo die Fliesen verlegt werden sollen. Das geht ganz gut, wenn man die Flächen vorher festlegt.
Dem Lehmputz geschieht nichts, wenn er mal ein paar Tropfen abbekommt. das hat aber sicherlich auch noch etwas mit der Oberflächenbehandlung zu tun. Ich habe mit Kalkkasein gestrichen. Die Tropfen sieht man, wenn sie trocknen ist alles wieder weiß.



Holzverkleidung an der Außenwand



Im Zuge der Sanierung würde ich die Verkleidung der Außenwand sehr genau prüfen. So gebaut kann es dort zu Kondesatschäden kommen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de



Holzverkleidung ''im Badezimmer''



Bei mir gehen generell die Warnleuchten an wenn ich sehe das Wände so verkleidet sind.
Meiner Meinung nach, gerade im Badezimmer ein ’’No go’’.
Aber danke für den Hinweis.

Das Bad gehört zu diesem Haus. Aber ich werde es wohl doch nicht kaufen. Die Mängel die mir mein Gutachter noch aufgezeigt hat, übersteigen meine Möglichkeiten :-(




Schon gelesen?

Beitrag ohne Titel