Badezimmerdecke neu aufbauen

13.08.2018 dorkisbored



Hallo Zusammen,

wie sind in Begriff ein Fachwerkhaus zu erwerben. Daher hab ich eine Frage bezüglich einem Neuaufbau der vorhanden Decke im ersten OG. Im Badezimmer wurde die Decke abgehangen. Dadurch ergibt sich für mich eine zu geringe Deckenhöhe (bin 195cm groß)

Unter den Deckenpanelen ist zwischen den Deckenbalken nur Putz....darüber befindet sich der Holzboden des Dachgeschossen. Dieses ist bereits ausgebaut und über dem Holzboden wurde ein Podest angefertigt auf dem dann der Boden gelegt wurde/wird. Das Podest wurde mit Dämmwolle gedämmt.

Meine Frage nun: Muß ich an der Badezimmerdecke irgendeine Dämmung anbringen oder reicht ein simpler Aufbau mit Rigibs zwischen den Balken und diesen dann verputzen. Somit würde ich für mich die maximale Deckenhöhe erreichen. Hier zählt jeder Zentimeter ;-)

Danke Euch.



?



hat wirklich niemand ne Ahnung?



Deckenaufbau



Wir haben überall im Haus die Decken zwischen die Balken hochgesetzt, auch im Bad. Da spricht nichts dagegen. Ich würde aber in jedem Fall Gipsfaserplatten statt Gipskarton nehmen. Es gibt zwar auch Gipskarton für Feuchträume, doch Gipsfaser ist von Haus aus unempfindlicher gegen Feuchtigkeit.

Ein Problem sehe ich bei Deiner Dämmwolle. Wir haben unsere Decken diffusionsfreundlich gehalten. Die Blähtonschüttung in den Decken kann Feuchtigkeit aufnehmen und wieder abgeben. Wenn in Deinem Fall Feuchte Luft bis in die Dämmwolle aufsteigt, wirst Du dort über kurz oder lang Probleme kriegen. Wie Du das lösen kannst, weiß ich aus dem Stehgreif jedoch nicht, denn eine wirkungsvolle Dampfsperre wird sich von unten nicht setzen lassen.