Backsteine restaurieren

06.06.2016



Hallo zusammen,

wir wollen auf unserem Grundstück ein altes Nebengebäude abreißen, um dort einen Garten anzulegen. Die Außenwände des Gebäudes sind aus Backsteinen gemauert und ich möchte diese gerne stehen lassen (als Sichtschutz zum Nachbarn). Die Wände sind momentan noch verputzt und das Problem ist, dass auf manchen Stellen zwischen Mauerwerk und Putz eine Schicht Bitumen aufgetragen wurde.
WIE BEKOMME ICH DIE WEG?
Ich habe schon viel gelesen und mit einem Drahtbürstenaufsatz auf der Flex soll ich es ja nicht versuchen. Hilft hier ein Druckluftnadler?

Vielen Dank für eure Hilfe und Antworten!

Beste Grüße
Jonas



Bitumen



bekommst du mit einem Nadler nicht weg.
Kommt darauf an wie dick die Schicht ist. So aus der Hüfte geschossen, würde ich es mit einem Dachdeckerbrenner probieren und den Rest mit einer Drahtbürste. Flex ?

mfg



Probier



einen Elektroschaber!



Oder



Heißluftfön und Spachtel. Könnte ich mir noch eher vorstellen. Nur die allerletzten Reste mit dem Drahtbürstenaufsatz. Der wird sich schnell mit Bitumen zusetzen.



Gartenmauer



Damit leben wie die Wand jetzt aussieht, mit all ihren Spuren die Zeit, Nutzung und Sanierungswut hinterlassen haben.
Sorgen Sie nur dafür das der Verfall gestoppt bzw. gebremst wird. Dazu gehören Abdeckungen- wahrscheinlich auch als Ringbalken ausgelegt- dazu Ausfugungen und Steinwechsel wo es zu Schäden kommen kann. Spritzwasserbrechende Bereiche am Wandfuß nicht vergessen!



Mischlösung



Hallo Jonas,

mit dem Nadler kann ich mich nur anschliesen - das bekommst Du nicht ordentlich weg. Herr Böttcher sagt es ganz richtig lass die Patina dran oder mach einen Teil-Verputz drauf - kann auch nett aussehen. Somit kannst Du die alte Backsteinwand in Szene setzen. Schau noch ob die Wand ohne Seitenteile noch genügend Stabilität aufweist - nicht das Du später drunterliegst(Höhe und Stärke berücksichtigen).

VG Hüpenbecker



Ziegelsteine säubern



Evt mit Hochdruckreiniger und Sandstrahlaufsatz versuchen.

Dickere Bitumenschichten evt zuerst mit Dachbrenner und Spachtel, bzw oszillierendem Spachtel (FEIN oä.)beseitigen.

Nur darauf achten, dass das Bitumen nicht zu flüssig wird und dabei tiefer in die Poren eindringt

Andreas Teich



Ziegelreinigung



Schau mal auf meine FB Seite da siehst du wie es geht.https://www.facebook.com/Putzreinigung-Nord-1559544900969195/



Bitumen und Farbentfernung



Bitumen und Farbe kann man am besten im Rotec-Heißdampfverfahren schonend entfernen.Der Max Arbeitsdruck sollte bei ca 10 bis 20 Bar liegen so kann einen Beschädigung der Fugen und Steine ausgeschlossen werden.