Schwellbalken austauschen

03.09.2012 bjaeckel



Hallo zusammen,
um mich schnell vorzustellen: Mein Name ist Ben und wir planen uns einen Hof zu kaufen, welcher eine Fachwerkscheune besitzt. Nun hatten wir schon den Gutachter da und der sagte uns, dass wir einen Schwellbalken reparieren oder austauschen lassen müssen. Ich habe auch mal ein Bild von dem Balken mit eingestellt. Die Länge würde sich denke ich mal so um die 5 m belaufen. Denkmalschutz besteht nicht, aber vor Kauf will ich natürlich unbedingt abklopfen, was da für zusätzliche Kosten noch auf uns zukommen. Meine Frage wäre nun, was man da machen könnte, also welche Möglichkeiten es gibt und ob uns jemand einen Zimmermann mit dem Fachwissen für Fachwerk im Raum Limburg Montabaur empfehlen kann?

Vielen Dank schon einmal im Voraus für eure Antworten,
Ben





Da die Schwelle schon raus muss: Die Mauer darunter hätte auch ein wenig Zuwendung nötig.



Auch am...



... Gefach wird man ein wenig klappern müssen...
Was soll denn das mal werden, wenn's groß ist?...

Gutes Gelingen & LG,
Sebastian Hausleithner



Sockel



Ja, das hatte ich nur vergessen, noch dazu zu schreiben. Da wurden nur Steine eingekeilt so nach dem Motto "...wird schon halten..."



Schwellbalken austauschen



Das ist die rückwand einer Scheune, die später dann als Heu/Strohlager dienen soll, wofür sie auch vorher genutzt war. Also kein Wohnraum, der Decken halten muss. Klar, das Gebäude ist ein großer Windfänger und es muss auch Lasten tragen! Auf der rechten Seite im Bild erkennt man einen Anbau, der in den 40er-Jahren angesetzt wudre, links geht dei Scheune dann noch ein wenig eiter. Moment, ich stelle mal ein Bild ein, worauf man vielleicht erkennen kann, wie die Scheune weitergeht. Ich würde halt nur ungerne die alte Substanz gegen eine gemauerte Wand austauschen wollen, wenn das Fachwerk schon da ist... Bitte entschuldigt die schlechte Qualität. Das ist die Rückseite der Scheune...