Hauswand zur Scheune dämmen und gleichzeitig F60 erreichen?

21.03.2010 Boris



Moin zusammen,

unsere Vorbesitzer haben netterweise unser Büro & WC in die angrenzende Scheune reingebaut, alles schön mit 11,5 Lochziegeln + Betondecke, soweit so gut.

Dämmtechnisch isses eine Aussenwand (obwohl in der Scheune) und Plan A wäre 8cm Holzständerkonstruktion mit Climacell ausgeblasen + 4cm Weichfaserplatte verputzt. Fertig.

Da ich aber später die Scheune als seperate Wohneinheit abtrennen können möchte, suche ich nach einer Lösung die mir die geforderten F60 bringt bzw. im nachhinein schnell machbar ist.

Habt ihr eine Idee?

Merci, Boris



Außenwand



Wie wärs mit Poroton- oder Porenbetonvormauerung ohne Zwischenraum?
10 cm dürften brandschutztechnisch ausreichen.
Ob das später auch als Wohnungstrennwand vom Schallschutz her durchgeht, hängt von der jetzigen Wand ab.

Viele Grüße



Daemmung



Das mit dem Poroton ist nicht schlecht, weil ich fuerchte dass die Waende feucht sind.
Auch ginge die Daemmfassade von europerl.
Weiter moeglich einen natuerlichen Sanierputz, wie. Z.B. von klimasan.

Gruss N. Hoepfer





Habe meine Aussenwand, Wohnraum zum Stall aus ca. 30cm Ziegelmauerwerk, mit 14cm Steinwolldämmplatten vom Stall aus beklebt. Diese transportieren die Feuchtigkeit und erfüllen die Brandschutzvorgaben.
Mfg

Sebastian



Moin und danke erstmal



für die Anregungen - jetzt hab ich mal ne Bandbreite.

Ich habe mal ein Foto rausgegruschtelt: Unten in Magerbeton die Kellerwand (50cm) - da hab ich kein Problem...;-)

Hochmauern hiesse aber noch davor ein Fundament legen etc...gegenüber ist nochmal genauso ein Keller, die Bodenfläche der Scheune hat also gerade Torbreite - da bin ich geizig mit.

Die Tür links im Bild gehört zu einem von 2 Kabuffs unter den ausgebauten Räumen darüber - die müsste ich auch nicht zwingend dämmen - mein "Problem" beginnt eher im 1.OG.

Die Wände haben unten übrigens 17,5cm, oben ist beidseitig bekleidet da sehe ichs noch nicht - die 11,5 sind der Abschluss oben über der Betondecke - danach freie Sicht bis zum First.

Würde es Sinn machen die Flocken aussen mit 2x 12,5 Fermacell zu beplanken?

Apropos: Feucht is da goanix....

Grüsse, Boris